Bracioli mit Spinatnudeln

Zutaten

Portionen

  • 1 Weizenbrötchen (30 g)
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0,5 Bund Petersilie
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 getrocknete Tomaten
  • 2 EL Parmesan (frisch gerieben)
  • 4 Rinderrouladen (hauchdünn, aus der Keule, à 100 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0,5 EL Olivenöl
  • 1 Glas Rinderfond (400 ml)
  • 1 Packung Blattspinat (mit Mozzarella, 300 g; von Iglo)
  • 250 Gramm Dinkel Fusilli
  • 200 Gramm Tomate
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Dünne Brötchenscheiben mit Brühe beträufeln und im Backofen bei 100 Grad rösten. Oder ohne Brühe toasten. Herausnehmen und zerbröseln. Knoblauch, Petersilie, Zwiebel und Tomaten fein hacken. Brösel und Käse untermischen. 1 EL davon abnehmen.
  2. Fleischscheiben salzen, pfeffern und mit den Bröseln bestreuen. Zusammenrollen und mit Holzspießen fixieren. In Olivenöl bei mittlerer Hitze kurz anbraten. Fond zugeben und ca. 1 Stunde zugedeckt schmoren. Spinat und Nudeln nach Packungsanweisung garen und mischen. Rouladen mit restlichen Bröseln bestreuen und mit Tomatenscheiben, Soße und Spinatnudeln anrichten.

Tipp!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!