VG-Wort Pixel

Brasato al Barolo

Brasato al Barolo
Foto: Fanfo / Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

Rinderschmorbraten nach Piemonteser Art

Kilogramm Kilogramm Rinderschmorbraten

Stück Stück Gemüsezwiebeln

Stück Stück Knoblauchknollen

Stück Stück Rosmarin (Zweige)

Stück Stück Thymian (Zweig)

EL EL Tomatenmark

Flasche Flaschen Barolo (Italienischer Rotwein)

Milliliter Milliliter Aceto Balsamico

EL EL Olivenöl

Fleur de Sel

Pfeffer (aus der Mühle)

Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden, die Knoblauchknolle quer halbieren.
  2. Den Schmorbraten salzen und pfeffern und bei mittlerer Hitze in Olivenöl von allen Seiten gut anbraten. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und zur Seite stellen.
  3. Die Zwiebeln und den Knoblauch im Bräter langsam anbraten und braun rösten, tomatisieren und mit 1/3 des Rotweins ablöschen. Das Ganze reduzieren lassen bis es wieder brutzelt, dann ein weiteres Drittel des Rotweins dazugeben. Ebenfalls wieder reduzieren lassen und dann den restlichen Rotwein angießen.
  4. Das Fleisch dazugeben, mit heißem Wasser auffüllen, so dass der Braten knapp bedeckt ist.
  5. Anschließend den Bräter mit Deckel bei 160° C Umluft in den Backofen schieben und je nach Fleisch für 1 1/2 - 2 Std. schmoren lassen.
  6. Der Braten ist gar, wenn man eine Fleischgabel leicht einstechen und auch wieder leicht heraus ziehen kann.
  7. Das Fleisch „ausstechen“ und an einer warmen Stelle aufbewahren.
  8. In einem Topf etwa 100 g Zucker karamellisieren und mit dem Aceto Balsamico ablöschen. Dann die Schmorsauce durch ein Haarsieb auf die Balsamicoreduktion passieren.
  9. Wichtig ist, dass die Zwiebeln so gut es geht mit durch das Sieb (Flotte-Lotte) gedrückt werden. Die Sauce noch durch Reduzieren „auf Konsistenz“ bringen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Tipp Dazu passt sehr gut Selleriepüree.