Bratäpfel mit Mandel-Shortbread-Füllung

Im Inneren der Bratäpfel wartet eine süße Überraschung: Shortbread-Brösel, gemischt mit Mandeln, Likör und Weihnachtsgewürzen. Dazu passt eine Calvadoscreme. 

Ähnlich lecker
BratapfelApfel
Zutaten
für Portionen
Für die Füllung:
  • 75 Gramm Shortbread
  • 1 EL Mandeln
  • 1 EL Likör 43 (span. Likörspezialität)
  • 4 Äpfel (klein)
  • 4 Zimt (klein, Stange)
  • 4 Sternanis
  • 200 Gramm saure Sahne
  • 2 EL Calvados (ersatzweise etwas Zitronensaft)
  • 2 EL Puderzucker
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Einen Bratschlauch aufschneiden, aus der Folie 4 große Bögen (45 x 55 cm Größe) zuschneiden.
Für die Füllung:
  1. Shortbread fein zerkrümeln und mit Mandeln und Likör mischen.
  2. Äpfel abspülen und einen Deckel davon abschneiden. Mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse aus dem unteren Teil herausstechen. Füllung in die Äpfel geben und den Apfeldeckel wieder darauflegen. Jeden Apfel auf einen Bogen Bratschlauchfolie legen und eine Zimtstange sowie ein Sternanis als Deko dazulegen. Folie verschließen und auf ein Backblech setzen. Im Ofen 15–20 Minuten schmoren lassen. Äpfel nicht zu lange schmoren, sonst platzen sie.
  3. Zum Servieren die Äpfel auf kleine Teller setzen und eventuell noch in der Folie servieren. Saure Sahne, Calvados und Puderzucker verrühren und zu den Äpfeln servieren.
Tipp!

Kleine Äpfel gibt es auf Wochenmärkten oder direkt beim Obstbauern zu kaufen.

Statt der Calvadoscreme können auch Vanilleeis oder Vanillesoße serviert werden.
 

Bei uns findet ihr noch mehr Ideen für köstlich gefüllten Bratapfel und weitere Weihnachtsrezepte. Und hier könnt ihr in weiteren leckeren Rezepten für Weihnachtsdesserts und die Bratapfel-Füllung stöbern.

Weitere Rezepte
Nachtisch Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!