VG-Wort Pixel

Bratwurstschnecke mit karamellisiertem Wurzelgemüse

Bratwurstschnecke mit karamellisiertem Wurzelgemüse
Foto: Thomas Neckermann
Die Bratwurstschnecke bekommt von karamellisiertem Wurzelgemüse Gesellschaft. Was für ein winterlich deftiges Duo!
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 770 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 36 g, Fett: 63 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Karotten

Gramm Gramm Pastinaken

Gramm Gramm Rote Bete

Zwiebeln

EL EL Olivenöl

TL TL Anis (Saat)

TL TL Fenchel (Saat)

EL EL Apfelessig

Milliliter Milliliter Gemüsefond

TL TL Honig

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Stiel Stiele Estragon

Bratwürste (Schnecke, à ca. 200 g)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Möhren, Pastinaken und Rote Bete schälen, eventuell abspülen und in Spalten schneiden. Zwiebeln abziehen und in Streifen schneiden.
  2. 1 EL Öl in einer großen tiefen Pfanne erhitzen, Wurzelgemüse darin unter Rühren anbraten. Zwiebeln, Anis und Fenchelsaat dazugeben und mitbraten. Essig und Fond angießen und alles etwa 20 Minuten garen. Wenn die Flüssigkeit eingekocht und das Gemüse gar ist, Honig zufügen und die Wurzeln karamellisieren. Mit Salz, Pfeffer und Estragonblättchen würzen.
  3. Inzwischen restliches Öl in einer zweiten großen Pfanne erhitzen. Die Bratwurstschnecken von jeder Seite etwa 5 Minuten goldbraun braten. Zusammen mit dem Wurzelgemüse servieren.
Tipp Dazu passt Brot.

Dieses Rezept ist in Heft 01/2018 erschienen.


Mehr Rezepte