VG-Wort Pixel

Braune Kuchen

braune-kuchen.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Das Rezept für Kemm'sche Kuchen, auch Braune Kuchen genannt, wurde 1792 von dem Altonaer Konditor Johann Georg Kemm erfunden und blieb bis 1889 in Familienbesitz. Aber heute dürfen wir es verraten!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde + 1 Stunde kühl stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 100 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
40
Stück

Gramm Gramm Zuckerrübensirup

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Butterschmalz

Gramm Gramm Mehl

TL TL Kardamom (gemahlen)

TL TL Nelken

TL TL Zimt

TL TL Salz

gestrichener TL gestrichene TL Pottasche

EL EL Rosenwasser (siehe Tipp)

Gramm Gramm Früchte Mix (gewürfelt)

Gramm Gramm Mandeln

Mehl (zum Ausrollen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den dunklen Rübensirup, Zucker, Butter und Butterschmalz in einem Topf langsam unter Rühren so lange erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Den Topf vom Herd nehmen. Mehl und Gewürze sieben. Die Pottasche im Rosenwasser auflösen. Den Früchte-Mix sehr fein hacken (am besten im Blitzhacker). Alle Zutaten zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen etwa 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und bei Zimmertemperatur etwa 1 Stunde ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Den Teig halbieren und jede Portion auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit einer Teigrolle etwa 3 mm dick ausrollen. Aus einer Teigportion mit einer gewellten ovalen Ausstechform (8 cm Größe; siehe Tipp) etwa 20 Plätzchen ausstechen.
  3. Aus der zweiten Teigportion etwa 20 rechteckige Plätzchen (etwa 8 x 4 cm Größe) ausschneiden. Plätzchen mit etwas Abstand auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
  4. Aus dem restlichen Teig kleine Figuren wie z. B. Weihnachtsbäume, Sterne oder Glöckchen ausstechen und auf die größeren Plätzchen legen. Die Plätzchen zusätzlich nach Belieben verzieren:
  5. zum Beispiel mit einem Stempel (siehe Tipp) oder einfach mit einem Holzspieß kleine Löcher hineinstechen.
  6. Die Plätzchen im Ofen etwa 10 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
Tipp Bei der Zubereitung ca. 60 Minuten Kühlzeit einkalkulieren. Die Plätzchen sind ca. zwei Wochen haltbar.