Braunschweiger Spargel mit brauner Butter und Kerbel

Braunschweiger Spargel mit brauner Butter und Kerbel

Zutaten

Portionen

  • 2 Kilogramm weißer Spargel
  • Salz
  • Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 150 Gramm Butter
  • 1 Kilogramm Kartoffel (neu)
  • 3 Stängel Kerbel
  • 600 Gramm Katenschinken (in Scheiben)

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Spargel sorgfältig schälen und die holzigen Enden abschneiden. Etwa gleich dicke Spargelstangen mit Küchengarn zu 4 Portionen bündeln. Reichlich Salzwasser, 2 Prisen Zucker, Zitronensaft und 1 EL Butter aufkochen. Spargel in das Wasser geben, er sollte ganz bedeckt sein, und 12-18 Minuten darin kochen (je nach Dicke der Stangen).
  2. Kartoffeln gründlich abspülen und etwa 20 Minuten in Salzwasser kochen. Inzwischen die restliche Butter in einem Topf erhitzen, bis sie leicht gebräunt ist (Vorsicht:
  3. Butter verbrennt schnell). Kerbel abspülen, trocken schütteln und die Blättchen grob hacken.
  4. Kartoffeln abgießen und abdampfen lassen. Spargel aus dem Sud heben, abtropfen lassen und auf einer Platte anrichtenund mit Kerbel bestreuen. Schinken, braune Butter und neue Kartoffeln zum Spargel servieren.

Tipp!

Weitere Themen

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter

    Leckere Rezepte gesucht?

    Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Braunschweiger Spargel mit brauner Butter und Kerbel
    Braunschweiger Spargel mit brauner Butter und Kerbel

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden