VG-Wort Pixel

Brezel-Knödelchen mit Obatzter-Dip

Brezel-Knödelchen mit Obatzter-Dip
Foto: Thomas Neckermann
Den Klassiker haben wir geschrumpft und daraus ein partytaugliches Buffet-Rezept gezaubert. Die Brezel-Knödelchen werden das Highlight der nächsten Party!
Fertig in 1 Stunde ohne Wartezeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Raffiniert, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 160 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
24
Stück

KNÖDEL

5

Laugenbrezeln (vom Vortag, etwa 300 g)

Salz

300

Milliliter Milliliter Milch

1

Zwiebel

1

Bund Bund glatte Petersilie

2

EL EL Butter

3

Bio-Eier

Pfeffer (frisch gemahlen)

Muskat (frisch gerieben)

3

EL EL Mehl

DIP

250

Gramm Gramm Camembert

50

Gramm Gramm Butter

1

rote Zwiebel

Paprikapulver edelsüß

1

EL EL Bier

200

Gramm Gramm Schmand

(Salzbrezeln für die Deko)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. FÜR DIE KNÖDEL

  2. Die Brezeln in dünne Scheiben schneiden, mit etwas Salz in eine Schüssel geben. Milch erhitzen, über die Brezeln gießen und zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen.
  3. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Petersilie abspülen, trocken tupfen, einige Blätter für die Deko beiseitelegen, den Rest fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel darin andünsten.
  4. Zwiebel, Petersilie und Eier zu den Laugenbrezeln geben und mit Pfeffer und Muskat würzen. Alles mit den Knet­ haken des Handrührers kurz zu einem Teig verarbeiten. Wenn der Teig sehr klebt, noch etwas Mehl unterarbeiten. Mit angefeuchteten Händen etwa 24 walnussgroße Knödel daraus formen.
  5. Einen großen weiten Topf mit reichlich Salzwasser aufkochen. Knödel portionsweise hineingeben und bei kleiner Hitze etwa 10–15 Minuten darin gar ziehen lassen. Das Wasser darf nicht kochen, sonst zerfallen die Knödel.
  6. Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, kurz abtropfen lassen und warm halten.
  7. FÜR DEN DIP

  8. Camembert mit einer Gabel fein zerdrücken und die Butter dabei unterarbeiten. Zwiebel abziehen, halbieren und ganz fein würfeln. Zwiebelwürfel, Paprikapulver, Bier und Schmand unter die Käsemasse mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Knödel und Dip mit den restlichen Petersilienblättern bestreuen, zusammen mit den Salzbrezeln servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 1/2020 erschienen.