Brezelknödel mit Champignons

Ähnlich lecker
Knödel RezepteBrezel RezepteChampignon-RezeptePilzrezepteWeihnachtsmenü
Zutaten
für Portionen
Knödel:
  • 3 Laugenbrezeln (etwa 250 g, vom Vortag)
  • 250 Milliliter Milch
  • 3 Eier
  • 0,5 Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 50 Gramm Butter
  • Milliliter Salz
  • Milliliter Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Milliliter Muskat (frisch gerieben)
Champignons:
  • 500 Gramm Champignons (weiß)
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Öl
  • 75 Gramm Schlagsahne
  • 125 Gramm Crème fraîche
  • 0,5 Bund Schnittlauch
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für die Knödel:
  1. Die Laugenbrezeln in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Milch aufkochen, etwas abkühlen lassen und mit den verquirlten Eiern zu den Brezelwürfeln geben. Petersilie abspülen, trocken schütteln und hacken. Zwiebel abziehen und würfeln.
  2. Petersilie und Zwiebel in etwas Butter anbraten und zur Brezelmischung geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Masse zu einer etwa 5 cm dicken Rolle formen. In ein Küchentuch wickeln und die Enden mit Küchengarn fest zubinden. Die Knödelrolle in einen Bräter mit leicht siedendem Wasser geben und 30 Minuten garen.
Inzwischen für die Champignons:
  1. Champignons putzen und vierteln. Schalotte abziehen und fein würfeln. Champignons im heißen Öl anbraten. Schalotte dazugeben und kurz mitbraten. Sahne und Creme fraiche unterrühren und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Knödelrolle aus dem Bräter nehmen und etwas abkühlen lassen. In fingerdicke Scheiben schneiden und in der restlichen Butter braten. Champignons und Brezelscheiben anrichten und alles mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

Ihr wollt doch lieber die Klassiker zubereiten? Dann haben wir die Rezepte für Semmelknödel und Serviettenknödel für euch und zeigen euch, wie ihr Laugenbrezeln selber machen könnt.

Noch mehr Rezepte