VG-Wort Pixel

Brioche-Auflauf mit Mandeln und Vanille

Brioche-Auflauf mit Mandeln und Vanille
Foto: Ulrike Holsten
Der Brioche-Auflauf ist ein ideales Winter-Dessert, um sich glücklich zu essen. Anstelle von Brioche passt auch fertiger Hefezopf, Rosinenzopf, Rosinenbrot oder Milchbrötchen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 420 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Gramm Gramm Mandel (abgezogene)

Fett für die Form

EL EL Brauner Rohrzucker

Gramm Gramm Brioche (abgepackt oder vom Vortag)

Gramm Gramm Butter (gesalzen)

Vanilleschote

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Schlagsahne

Eigelb


Zubereitung

  1. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten und herausnehmen. Den Boden einer gefetteten ofenfesten Form mit 1 EL braunem Zucker und der Hälfte der Mandeln bestreuen. Das Brot in Scheiben schneiden und je eine Seite mit Butter bestreichen. Brot dachziegelartig in die Form legen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Milch, Sahne, Vanillemark und -schote aufkochen und den Topf vom Herd nehmen. Eigelb und 2 EL Zucker mit einem Schneebesen kräftig verschlagen und die heiße Milch langsam unter Rühren dazugießen. Vanilleschote herausnehmen. Ei-Milch-Mischung verrühren und über die Brioche-Scheiben gießen. 20 Minuten durchziehen lassen. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Restliche Mandeln und Zucker als Kruste auf das Brot streuen. Im Ofen etwa 45 Minuten backen, dabei nach 20 Minuten eventuell abdecken. Herausnehmen und heiß oder lauwarm servieren.
Tipp Anstelle von Brioche passt auch fertiger Hefezopf, Rosinenzopf, Rosinenbrot oder Milchbrötchen. Vanilleschoten sind teuer. Preiswerter wird es, wenn Sie einfach statt der Vanilleschote eine Zimtstange in der Milch mitkochen lassen. Oder Sie nehmen Vanillezucker und reduzieren dann die angegebene Zuckermenge.

Winter-Desserts: Die schönsten Rezepte gegen den Winterblues auf BRIGITTE.de

Mehr Rezepte