Brokkoli-Kartoffelgnocchi-Auflauf

Zarte Gnocchi, milder Brokkoli, würziger Gorgonzola und edle Pinienkerne: Dieser Auflauf macht nicht nur satt, sondern auch glücklich! Mit selbst gemachten Gnocchi wird der Auflauf besonders saftig.

Ähnlich lecker
GnocchiGemüseauflaufNockenPastaAuflauf
Zutaten
für Portionen
Für die Gnocchi:
  • 750 Gramm Kartoffel (vorwiegend fest kochend)
  • Salz
  • 1 Ei
  • 200 Gramm Mehl
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Muskat (frisch gerieben)
  • Mehl (zum Formen)
  • 500 Gramm Brokkoli
  • 75 Gramm Gorgonzola (mild, z. B. „Gorgonzola Cremoso“ von Galbani)
  • 2 EL Pinienkerne (oder Mandelstifte)
  • Fett für die Form
Für den Guss:
  • 375 Milliliter Milch
  • 3 Eier
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für die Gnocchi:
  1. Kartoffeln abspülen, in Salzwasser 25 Minuten kochen, abgießen und die Schale abziehen. Warme Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken und abkühlen lassen. Kartoffeln, Ei und so viel Mehl mit den Händen verkneten, bis ein geschmeidiger und formbarer Teig entstanden ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Teig auf wenig Mehl zu fingerdicken Rollen formen und in 3 cm lange Stücke schneiden. In die kleinen Teigstücke mit den Fingern je eine Delle eindrücken.
  2. In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Die Gnocchi darin portionsweise gar kochen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Den Brokkoli putzen, abspülen und in Röschen teilen. Brokkoli in Salzwasser 3-4 Minuten knapp gar kochen. Gnocchi und Brokkoli in eine gefettete Auflaufform schichten.
Für den Guss:
  1. Milch und Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und über den Auflauf gießen. 8. Gorgonzola in Flöckchen und die Pinienkerne darüberstreuen. Im Ofen etwa 30-40 Minuten backen, bis die Eiermilch gestockt ist. Wird der Auflauf zu dunkel, mit Backpapier abdecken.
Tipp!

Je nach Stärkegehalt der Kartoffeln wird mehr oder weniger Mehl für den Teig benötigt - auf jeden Fall sollte der Teig weich sein und nicht mehr kleben.

Selbst gemachte Gnocchi sind besonders saftig und zart; soll's schneller gehen, können Sie aber auch fertige Kartoffel-Gnocchi aus dem Kühlregal nehmen.

Mehr Auflauf-Rezepte und Rezepte für Gemüseauflauf gibt es hier.

Videoempfehlung:

Brokkoli- So gelingen die perfekten Röschen
Weitere Rezepte
Kartoffel Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!