VG-Wort Pixel

Brokkoli-Möhren-Kichererbsen-Eintopf

Brokkoli-Möhren-Kichererbsen-Eintopf
Foto: Thomas Neckermann
Gebratene Kabanossi-Wurst ist das Lecker-Geheimnis dieses Eintopfs: Ihr Bratfett sorgt für ein herrlich würziges Aroma.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 475 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Brokkoli

Gramm Gramm Karotte

Dose Dosen Kichererbsen (265 g Abtropfgewicht)

Stange Stangen Lauch (150 g)

Gramm Gramm Kabanossi

EL EL Olivenöl

Liter Liter Rinderbrühe

Bund Bund Petersilie (glatt)

Bund Bund Kerbel

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)


Zubereitung

  1. Brokkoli putzen, in kleine Röschen teilen und abspülen. Möhren schälen und in Stücke schneiden. Kichererbsen in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Porree putzen, abspülen und in Ringe schneiden.
  2. Kabanossi in Scheiben schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Wurstscheiben darin nur kurz von jeder Seite anbraten, sie sollten nicht hart werden. Wurst herausnehmen und die Möhrenstücke im Bratfett andünsten.
  3. Die Rinderbrühe zu den Möhren gießen und aufkochen lassen. Brokkoli dazugeben und etwa 5 Minuten kochen lassen. Porree und Kichererbsen zum Eintopf geben und weitere 2-3 Minuten kochen.
  4. Die Kräuter abspülen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und hacken. Den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackten Kräuter dazugeben. Zum Schluss die Wurstscheiben hinzugeben.
Tipp

Mehr Rezepte