Anzeige
Anzeige

Brokkoli-Salat mit Rinderhüftsteak

Brokkoli-Salat mit Rinderhüftsteak
Foto: Denise Gorenc
Dieses zarte Rinderhüftsteak servieren wir mit einem leckeren Brokkoli-Salat. Das Beste daran? In nur 30 Minuten steht dieses tolle Gericht auf dem Tisch!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist eiweißreich, Low Carb, schnell

Pro Portion

Energie: 515 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 43 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
2
Portionen
400

Gramm Gramm Brokkoli

Salz

8

Kirschtomaten

2

EL EL Mandelstifte

1

Bio-Zitrone

100

Gramm Gramm Schmand

frisch gemahlener Pfeffer

Muskat (frisch gerieben)

0.25

TL TL Chilipulver

2

Frühlingszwiebeln

1

EL EL Öl

2

Rinderhüftsteaks (à ca. 160 g)

Zubereitung

  1. Brokkoli putzen, abspülen, in kleine Röschen teilen und in reichlich Salzwasser etwa 4–5 Minuten bissfest kochen. Abgießen und sofort in eiskaltes Wasser geben, dann abtropfen lassen. Kirschtomaten abspülen und halbieren. Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Stufe goldbraun rösten.
  2. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und 2 El Saft auspressen. Schmand, Zitronensaft und -schale verrühren und mit Salz, Pfeffer, etwas Muskat und Chili würzen. Brokkoli und Kirschtomaten unterrühren. Frühlingszwiebeln putzen, abspülen und schräg in feine Ringe schneiden.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Steaks kräftig mit Salz würzen und im Öl bei großer Hitze etwa 3 Minuten von jeder Seite braten. Fleisch aus der Pfanne nehmen, mit Pfeffer würzen und abgedeckt noch etwa 4 Minuten ruhen lassen.
  4. Steaks in Tranchen schneiden und mit dem Salat auf Tellern anrichten. Mit Frühlingszwiebeln und Mandeln bestreuen und servieren.
Warenkunde Blumenkohl liefert neben anderen gesunden Inhaltsstoffen auch Cholin, das u. a. die Zellmembranen stabilisiert und den Stoffwechsel unterstützt.

Dieses Rezept ist in Heft 21/2022 erschienen.

VG-Wort Pixel