VG-Wort Pixel

Brombeer-Birnen-Konfitüre

Brombeer-Birnen-Konfitüre
Foto: Thomas Neckermann
Wir machen den Sommer fruchtig ein - wenn die Tage dunkler werden, holen wir ihn wieder raus: Mit dieser fruchtigen Brombeer-Birnen-Konfitüre am Morgen.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Gut vorzubereiten

Pro Portion

Energie: 470 kcal, Kohlenhydrate: 104 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Limette (140 g)

Gramm Gramm Birne

Gramm Gramm Brombeeren

Gramm Gramm Zucker

EL EL Zitronensaft

Gramm Gramm (Apfelpektin)

Salz


Zubereitung

  1. Limetten so dick schälen, dass die weiße Haut vollständig mit entfernt wird. Fruchtfleisch zwischen den Trennwänden mit einem spitzen Küchenmesser herausschneiden, Saft dabei auffangen. Birnen schälen, vierteln, entkernen und etwa 1 cm groß würfeln. Brombeeren abspülen, trocken tupfen und mit einem Kartoffelstampfer in einem Topf grob zerdrücken.
  2. Birnenwürfel, Limettenfruchtfeisch, aufgefangenen Limettensaft, 300 g Zucker und Zitronensaft zu den Brombeeren geben und langsam aufkochen. Alles unter Rühren 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dann den Topf von der Herdplatte nehmen.
  3. Pektin und restlichen Zucker gut mischen und nach und nach in die heiße Brombeermischung rühren. Nochmals etwa 1 Minute unter Rühren sprudelnd kochen lassen. Schaum dabei abschöpfen.
  4. Die fertige Konfitüre kochend heiß und randvoll in saubere und heiß ausgespülte Schraubgläser füllen. Gläser sofort fest verschließen, für etwa 5 Minuten auf den Deckel stellen und abkühlen lassen.
Tipp Die Brombeermarmelade hält dunkel und kühl gelagert etwa 3 Monate. Angebrochene Gläser im Kühlschrank aufheben.

Dieses Rezept ist in Heft 21/2018 erschienen.


Marmelade selber machen


Mehr Rezepte