Brombeer-Biskuitrolle

Das Sommer-Dessert mit dem Wow-Effekt! Selbstgemachter Biskuitteig und eine Füllung aus frischen Beeren und Sahne. Das ist wirklich die Königsklasse der Nachtisch-Kreationen!

Zutaten

Scheiben

Biskuit

  • 90 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Bio-Eier
  • 60 Gramm Mehl
  • 45 Gramm Speisestärke
  • 1,5 TL Weinsteinbackpulver
  • Öl (fürs Backblech)
  • 1,5 EL Zucker (zum Stürzen)

Füllung und Deko

  • 250 Gramm Brombeeren
  • 1 Limette
  • 400 Gramm Konditorsahne (35 % Fett)
  • 1 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 5 EL Brombeer-Cassis Fruchtaufstrich (z. B. von Darbo)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

13 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Für den Biskuit Zucker, Salz und Eier am besten in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen mindestens 8 Minuten cremig-weiß aufschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Die Mehlmischung in 3-4 Portionen auf die Eimasse sieben und mit dem Schneebesen locker unterheben.
  2. Den Backofen auf 190 Grad, Umluft 170 Grad, Gas Stufe 3-4 vorheizen.
  3. Ein Backblech mit wenig Öl fetten und mit Backpapier auslegen. Den Biskuit-Teig darauf verteilen und am besten mit einer Winkelpalette glatt streichen. Den Biskuit im heißen Ofen auf der zweiten Schiene von unten in etwa 9-10 Minuten hellbraun backen.
  4. Ein sauberes Geschirrtuch mit dem Zucker bestreuen. Biskuit-Platte mit dem Backpapier vom Blech nehmen und die Platte aufs Tuch stürzen. Backpapier dünn mit kaltem Wasser bestreichen und nach etwa 20 Sekunden vorsichtig abziehen. Biskuit-Platte sofort zusammen mit dem Küchentuch aufrollen und vollständig abkühlen lassen.
  5. Für Füllung und Deko Brombeeren abspülen, verlesen und größere Früchte halbieren. Limette heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Sahne mit 1 EL Zucker und Sahnefestiger nach Packungsanweisung steif schlagen und die Hälfte der Limettenschale untermischen.
  6. Die abgekühlte Biskuit-Platte wieder entrollen und mit 2 EL Brombeeraufstrich bestreichen. Die Hälfte der Schlagsahne daraufstreichen und 150 g Brombeeren im unteren Teigdrittel auf der Sahne verteilen. Den Biskuit samt Füllung mithilfe des Geschirrtuchs vorsichtig aufrollen und am besten mit der letzten Umdrehung auf die Kuchenplatte rollen, sodass die „Nahtstelle” am Ende unten auf der Platte liegt.
  7. EL Brombeeraufstrich und die restliche Sahne verrühren. Die Biskuitrolle rundherum damit bestreichen und für mindestens1 Stunde kalt stellen.
  8. Restliche Brombeeren und restlichen Brombeeraufstrich vorsichtig verrühren und auf der Rolle verteilen. Mit der restlichen Limettenschale bestreuen, in Scheiben schneiden und servieren.

Tipp!

Noch mehr Rezepte für Obstkuchen findet ihr bei uns.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!