VG-Wort Pixel

Brombeer-Käsekuchen mit Ahornsirup

Brombeer-Käsekuchen mit Ahornsirup
Foto: Thomas Neckermann
Der lockere Quarkcreme-Belag wird mit frischen Brombeeren belegt – ein fruchtiges Vergnügen! Für den Bröselboden braucht ihr nur Butter und Cantuccini-Kekse.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 285 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
12
Stück

Boden:

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Cantuccini (ital. Mandelgebäck)

Quarkcreme:

Bio-Zitrone

Gramm Gramm Ricotta (ital. Quark)

Gramm Gramm Sahnejoghurt

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

gestrichener TL gestrichene TL Speisestärke (gestrichen)

Eier

Prise Prisen Salz

Belag:

Gramm Gramm Brombeeren

EL EL Ahornsirup

EL EL Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Boden:

  2. Die Butter schmelzen lassen. Die Kekse mit einem großen Messer fein hacken und mit der Butter verrühren. Mischung in eine Springform (Ø 22 oder 24 cm) geben und am Boden fest andrücken. Für etwa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  3. Für die Quarkcreme:

  4. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Ricotta und Joghurt cremig rühren. Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Stärke mischen und gut unter die Quarkcreme rühren. Eigelb einzeln zugeben und unterrühren. Eiweiß und Salz steif schlagen und unter die Ricottacreme heben. Die Creme auf den Bröselboden geben und glatt streichen. Kuchen im Ofen etwa 45 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form vollständig abkühlen lassen.
  5. Für den Belag:

  6. Brombeeren verlesen, abspülen, trocken tupfen und den Kuchen dick damit belegen. Kurz vor dem Servieren mit Ahornsirup beträufeln und mit etwas Puderzucker bestäuben.
Tipp Den Boden könnt ihr auch mit Butterkeksen oder Löffelbiskuits zubereiten. Empfindliche Beerenfrüchte nach dem Abspülen einfach auf einem mit Küchenkrepp ausgelegten Tablett ausbreiten und leicht rütteln. Durch das Rütteln rollen die Früchte hin und her, und das Küchenpapier saugt das Wasser auf.

Mehr Rezepte