Brot-Salat

Zutaten

Portionen

  • 2 Laugenbrezeln (200 g)
  • 1 Bio-Salatgurke (550 g)
  • Salz
  • 2 Stangen Staudensellerie (à 80 g)
  • 1 Bund Rucola (100 g)
  • 3 TL Wasabicreme
  • 2 EL Weißweinessig
  • 6 EL Öl
  • 75 Milliliter Gemüsebrühe
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Apfel (grün, z. B. Granny Smith)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

4 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 150 Grad, Umluft 130 Grad, Gas Stufe 1 vorheizen.
  2. Brezeln in mundgerechte Stücke schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und 15-18 Minuten im Ofen knusprig trocknen lassen.
  3. Gurke abspülen, grob schälen, halbieren, die Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen. Fruchtfleisch in nicht zu feine Scheiben schneiden und salzen.
  4. Staudensellerie putzen, mit einem Sparschäler schälen und evtl. noch entfädeln. Selleriestangen in feine dünne Scheibchen schneiden. Die Rauke verlesen, abspülen und trocken schleudern oder gut abtropfen lassen.
  5. Wasabi-Creme mit Salz und Essig verrühren. Das Öl in feinem Strahl dazugießen und unterrühren, dann die Brühe unterrühren. Die Vinaigrette mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Apfel abspülen, trocken reiben, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Apfel in dünne Scheiben schneiden, mit Vinaigrette, Gurke und dem Sellerie mischen. Brezelstücke und Rauke erst kurz vor dem Servieren unter den Salat heben.

Tipp!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt