VG-Wort Pixel

Brotauflauf mit Garnelen

Brotauflauf mit Garnelen
Foto: Tobias Pankrath
Dieser knackige Brotauflauf mit Garnelen ist das perfekte Wintergericht: Ihr werdet mit vielen Vitaminen versorgt und der Genuss kommt dabei nicht zu kurz.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Enthält Schalen- Krustentiere, Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 810 kcal, Kohlenhydrate: 48 g, Eiweiß: 35 g, Fett: 53 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Garnelen

1

Bio-Saftorange

300

Gramm Gramm TK-Garnelen (klein, küchenfertig)

0.5

TL TL Chiliflocken

2

EL EL Sesamöl (geröstet)

1

EL EL grüne Currypaste

Salz, Pfeffer

Füllung

1

Ciabatta (ca. 300 g)

4

EL EL Olivenöl

600

Gramm Gramm Brokkoli

0.5

Rotkohl (ca. 600 g)

Guss

1

Stängel Stängel Zitronengras

2

Schalotten (mittelgroß)

3

Knoblauchzehen

1

EL EL Olivenöl

1

Zimtstange

300

Gramm Gramm Schlagsahne

1

Bund Bund Thai-Basilikum

4

Eier

(Außerdem: hohe eckige Auflaufform (etwa 20 x 30 cm))

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Garnelen

  2. Die Orange heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben und für den Guss beiseitestellen. Den Orangensaft auspressen. Die aufgetauten Garnelen kurz abspülen, trocken tupfen und mit Orangensaft, Chiliflocken, Sesamöl und grüner Currypaste mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ziehen lassen.
  3. Für die Füllung

  4. Das Ciabatta-Brot in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Brotscheiben in Portionen von beiden Seiten darin rösten. Brokkoli und Rotkohl putzen, beim Rotkohl den hellen Mittelstrunk keilförmig herausschneiden. Beide Gemüse abspülen. Brokkoli in kleine Röschen teilen und den Rotkohl in etwa 4 mm dünne Scheiben schneiden.
  5. Für den Guss

  6. Zitronengras putzen, halbieren und den Stängel mit der Rückseite eines schweren Messers mehrmals anschlagen. Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen. Zitronengras, Schalotten, Knoblauch und Zimtstange darin andünsten.
  7. Sahne und Orangenschale zugeben und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Dann etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.
  8. Inzwischen Thai-Basilikum abspülen, trocknen und die Blätter, bis auf etwas zum Bestreuen, grob hacken. Topf mit der Soße vom Herd nehmen, Zitronengras und Zimtstange entfernen. Gehacktes Basilikum und Eier mit einem Schneebesen kräftig unter die Sahnemischung rühren.
  9. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  10. Brotscheiben und Gemüse im Wechsel hochkant in eine Auflaufform schichten, Guss dazwischen gießen. Auflauf auf den Ofenrost stellen, im heißen Ofen auf mittlerer Schiene 20–30 Minuten backen. Falls er zu dunkel wird, mit Backpapier abdecken. Etwa 10 Minuten vor Ende der Backzeit Garnelen auf dem Auflauf verteilen. Den fertig gebackenen Auflauf mit dem restlichen Thai-Basilikum bestreuen und servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 24/2021 erschienen.