VG-Wort Pixel

Brotbrezel

Brotbrezel
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 3 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 1700 kcal, Kohlenhydrate: 319 g, Eiweiß: 56 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Weizenmehl

Gramm Gramm Roggenschrot

Würfel Würfel Hefe (frisch)

TL TL Honig (flüssig)

TL TL Salz

Mehl (für die Arbeitsfläche)

Zweig Zweige Rosmarin

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Parmesan (frisch geraffelt)


Zubereitung

  1. Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und die Hefe hineinbröckeln. 420 ml lauwarmes Wasser abmessen und etwas davon auf die Hefe gießen. Honig zugeben und den Hefebrei verrühren. Abgedeckt 15 Minuten gehen lassen. Salz und restliches lauwarmes Wasser zugeben und alles zuerst mit den Knethaken des Handrührers, anschließend mit den Händen auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 2 Stunden gehen lassen, bis sich das Teigvolumen etwa verdoppelt hat. Rosmarin abspülen, trocken schütteln und die Nadeln fein hacken. Olivenöl und Rosmarinnadeln unter den Teig kneten. Teig halbieren und noch einmal kräftig durchkneten. Jede Teigportionen zu einem 1 cm dicken Fladen ausrollen. Dreimal längs etwa 7 cm lang einschneiden und die Einschnitte auseinander ziehen zu einer Brezel. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und noch einmal 20 Minuten gehen lassen. Backofen auf 240 Grad, Umluft 220 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen. Die Brezel mit lauwarmem Wasser bestreichen und mit grob geraffeltem Käse bestreuen. Im Ofen bei etwa 20 Minuten backen.

Hier erfahrt ihr, wie ihr Laugenbrezeln selber machen könnt.


Mehr Rezepte