Brotsalat mit Melone und Mozzarella

Der Brotsalat ist ein mediterraner Klassiker, der hier aber mal ohne Tomaten gemacht wurde - und dadurch fast noch sommerlicher schmeckt!

Zutaten

Portionen

  • 200 Gramm Salatgurke
  • 600 Gramm Wassermelone (kernlos)
  • 100 Gramm Baguette (vom Vortag)
  • 8 EL Olivenöl
  • 5 EL Balsamessig
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 TL Honig (flüssig)
  • 5 Zweige Rosmarin
  • 1 rote Zwiebel (klein)
  • 3 EL grüne Oliven (mit Stein)
  • 250 Gramm Bio-Büffelmozzarella
  • 2 EL schwarze Oliven
  • 1 Glas Artischocke (180 g)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

3 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Gurke und Melone schälen. Gurke in dünne Scheiben, Melone in dünne Spalten schneiden, Sud auffangen.
  2. Das Baguette ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. 2 EL Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Baguettescheiben von beiden Seiten goldbraun rösten. Herausnehmen und evtl. halbieren, dabei die Baguettebrösel vom Schneiden fürs Topping aufheben.
  3. Melone- und Gurken-Sud mit Balsamessig, restlichem Olivenöl, Salz, Pfeffer und Honig verrühren.
  4. Rosmarin abspülen, Nadeln abstreifen und grob hacken. Zwiebel schälen, halbieren, in sehr feine Streifen schneiden. Grüne Oliven auf der Arbeitsfläche andrücken und evtl. entsteinen. Büffelmozzarella abtropfen lassen und in 2–3 cm große Stücke schneiden.
  5. Gurke, Melone, Baguette, Rosmarin, Zwiebelringe, beiderlei Oliven, Mozzarella und abgetropfte Artischocken auf einer Platte anrichten.
  6. Vinaigrette über den Salat träufeln und servieren, wer mag, lässt den Salat noch 30– 60 Minuten ziehen, dann ist das Baguette durchgeweicht. Kurz vorm Servieren die Baguettebrösel darüberstreuen.

Tipp!

Statt Mozzarella schmeckt auch Schafskäse dazu. Der Salat passt sehr gut zu Gegrilltem.

Dieses Rezept ist in Heft 15/2018 erschienen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!