Brotsalat mit Ratatouille-Gemüse

Zutaten

Portionen

  • 250 Gramm Baguette (oder Ciabatta-Brot)
  • 7 EL Olivenöl
  • 300 Gramm Tomate (verschiedene Sorten)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Aubergine
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 Zucchini (mittelgroß)
  • 1 Zwiebel (mittelgroß)
  • 1 Bund Basilikum
  • 1,5 TL Umami Paste (Feinkosthandel; oder gutes Tomatenmark)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Das Brot in etwa 1 cm große Würfel schneiden, auf einem Backblech verteilen und mit 3 EL Olivenöl beträufeln. Die Brotwürfel im Backofen etwa 10 Minuten rösten, danach vollständig abkühlen lassen.
  2. Die Tomaten abspülen, den Stielansatz herausschneiden und das Fruchtfleisch grob würfeln. Die Tomatenwürfel in eine Salatschüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Aubergine putzen, abspülen, trocken tupfen, der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Aubergine salzen und beiseite stellen.
  3. Paprika vierteln, putzen, abspülen und in mundgerechte Spalten schneiden. Zucchini putzen, abspülen, trocknen und in Scheiben schneiden. Auberginenscheiben mit Küchenkrepp trocken tupfen. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Auberginenscheiben darin von beiden Seiten kross anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Dann nacheinander die Zucchini- und Paprikastücke anbraten und leicht salzen. Die Zwiebel abziehen und in feine Ringe schneiden.
  4. Basilikum abspülen, trocken schütteln und große Blätter hacken. Alle vorbereiteten Zutaten und das restliche Olivenöl zu den Tomaten in die Schüssel geben und vorsichtig mischen. Die Umami-Paste und 125 ml warmes Wasser verrühren und über den Salat träufeln. Salat vor dem Servieren mindestens 20 Minuten ziehen lassen, damit das geröstete Brot die Flüssigkeit aufnehmen kann. Den Salat nochmals abschmecken und servieren.

Tipp!

Je nach Hersteller kann die Umami-Paste Anchovis enthalten und ist nicht mehr vegetarisch.

Mehr Rezepte mit Sommergemüse

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!