Brotsalat mit Thai-Basilikum

Süße Note: Die Blätter vom Thai-Basilikum geben dem Brotsalat einen Hauch von Anis.

Zutaten

Portionen

  • 2 Roggenbrötchen (vom Vortag à 80g)
  • 6 EL Walnussöl
  • 2 Tomaten (groß, 300g)
  • 30 Gramm Cashew
  • 1 Bund Thai-Basilikum (alternativ auch aus dem Asialaden)
  • 1 Bund Petersilie (ein großes Bund)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chili
  • 1 Limette
  • 1 TL Honig (flüssig)
  • Meersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

5 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Roggenbrötchen in größere Würfel schneiden. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin ringsherum braun braten. Tomaten abspülen, vierteln und dabei den Stängelansatz herausschneiden. Kerne und Trennwände herauslösen und für die Soße aufheben. Tomatenviertel sehr fein würfeln.
  2. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen und grob hacken. Kräuter abspülen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.
  3. Für die Soße das Tomateninnere mit dem Stabmixer pürieren. Knoblauch abziehen und hacken. Chili abspülen, entkernen und hacken (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Limette auspressen.
  4. Püriertes Tomateninneres, Knoblauch, Chili, restliches Öl, Limettensaft und Honig verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Brot, Tomatenwürfel, Kräuter und Cashewkerne mischen. Salatsoße separat dazu servieren.

Tipp!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!