VG-Wort Pixel

Brunnenkresse-Risotto

Brunnenkresse-Risotto
Foto: Thomas Neckermann
Die Brunnenkresse ist der Star in diesem Gericht. Zusammen mit einem Spritzer Zitronensaft macht sie das Risotto herrlich aromatisch.
Achim Ellmer Autorenbild
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell

Pro Portion

Energie: 430 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Schalotten

Gramm Gramm Brunnenkresse

Liter Liter Gemüsebrühe

Gramm Gramm Parmesan

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Risottoreis

Milliliter Milliliter Weißwein

Spritzer Spritzer Zitronensaft

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Butter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Schalotten abziehen, fein würfeln. Brunnenkresse abspülen, abtropfen lassen, Blätter abzupfen. Brühe aufkochen, Parmesan fein reiben.
  2. 2 EL Öl erhitzen, Schalotten darin 2–3 Minuten andünsten. Reis zugeben, 1 Minute dünsten. Wein zugießen, stark einkochen. 1⁄4 der heißen Brühe zugießen, sodass der Reis knapp bedeckt ist. Risotto unter leichtem Rühren 18–20 Minuten garen, restliche Brühe (bis auf 150 ml) nach und nach zufügen.
  3. Brunnenkresse, restliche Brühe, 2–3 EL Öl und Zitronensaft mit dem Stabmixer pürieren.
  4. Risotto salzen, pfeffern, vom Herd nehmen. 2/3 der Kressecreme, Butter und die Hälfte des Parmesans unterrühren. 1 Minute ziehen lassen, anrichten. Restlichen Parmesan und Kressecreme dazu servieren.

Hier findet ihr weitere Risotto-Rezepte.

Dieses Rezept ist in Heft 07/2017 erschienen.


Mehr Rezepte