VG-Wort Pixel

Bruschetta mit Salbei-Jakobsmuscheln

Bruschetta mit Salbei-Jakobsmuscheln
Foto: Thomas Neckermann
Jetzt wird's edel: Cremiges Püree aus weißen Bohnen und gebratene Jakobsmuscheln mit Salbei finden auf geröstetem Brot zusammen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 455 kcal, Kohlenhydrate: 56 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Jakobsmuschel (frisch, ca. 400 g)

Stängel Stängel Salbei

Dose Dosen Cannellini Bohnen

Knoblauchzehe

EL EL Olivenöl

Salz

Rotweinessig (ein paar Spritzer)

Scheibe Scheiben Sauerteigbrot (ca. 1 cm dick)


Zubereitung

  1. Jakobsmuscheln abspülen und trocken tupfen. Salbei abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abpflücken. Cannellini-Bohnen abgießen und abtropfen lassen. Knoblauch abziehen. 2 EL Olivenöl und zerdrückten Knoblauch in einer kleinen Pfanne 1-2 Minuten bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Bohnen und Knoblauchöl mit dem Stabmixer pürieren. Das Püree mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.
  2. Restliches Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Jakobsmuscheln darin von jeder Seite 2 Minuten braten. Die Salbeiblätter dazugeben und ebenfalls braten. Die Brotscheiben toasten oder auf dem Grill rösten. Etwas abkühlen lassen, dann mit dem Bohnenpüree bestreichen und mit Jakobsmuscheln und Salbei belegen.
Tipp Sommerküche für Genießerinnen: Köstliche Rezepte

Mehr Rezepte