VG-Wort Pixel

Bucatini mit Rosenkohl und Maronen in Selleriesoße

Bucatini mit Rosenkohl und Maronen in Selleriesoße
Foto: Thomas Neckermann
Dicke Freunde: Bucatini, große Spaghetti, mit Selleriesoße, Rosenkohl, Maronen, Thymian.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 630 kcal, Kohlenhydrate: 83 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebel

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Knollensellerie

EL EL Butter

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Schlagsahne

Stängel Stängel Thymian

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Muskat (frisch gerieben)

EL EL Madeira Wein (evtl; portugiesischer Likörwein)

Gramm Gramm Nudeln (z. B. Bucatini)

Gramm Gramm Rosenkohl

Gramm Gramm Maronen

EL EL Zucker


Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Sellerie schälen und grob würfeln. 1 EL Butter erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Sellerie darin dünsten. Brühe, Milch und Sahne zugießen und zugedeckt 10-15 Minuten kochen. Mit einem Stabmixer fein pürieren.
  2. Thymian abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Thymianblätter zur Soße geben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und eventuell Madeira abschmecken. Soße warm halten. Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Rosenkohl putzen und im kochendem Salzwasser 5-8 Minuten bissfest kochen. Abgießen und etwas abkühlen lassen.
  3. Maronen hacken. Rosenkohl quer in Scheiben schneiden und mit den Maronen in der restlichen Butter anbraten. Mit Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln abgießen und tropfnass mit Selleriesoße, Rosenkohl und Maronen vermengen.
Tipp Hier erfahrt ihr nützliche Infos und Tipps rund um Rosenkohl und hier könnt ihr in weiteren köstlichen Ideen nach einem Rosenkohl-Rezept stöbern. Außerdem verraten wir die besten Tipps, wie ihr Rosenkohl kochen könnt.

Mehr Rezepte