VG-Wort Pixel

Buchweizen-Nudel-Salat mit Seidentofu

Buchweizen-Nudel-Salat mit Seidentofu
Foto: Thomas Neckermann
Asia-vegan mit einer Soße, die scharfe (Ingwer und Chili), süße (Dattel), herzhafte (Sojasoße) und frische (Minze) Noten vereint. Toll als Hauptspeise oder Snack!
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Eiweißreich, Raffiniert, Vegan, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 730 kcal, Kohlenhydrate: 61 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Soße

35

Gramm Gramm Ingwer (frischer)

2

rote Chilis

1

Dattel (ohne Stein)

0.5

Bund Bund Schnittlauch

5

Stiel Stiele Minze

3

EL EL Reisessig (oder milder Weißweinessig)

3

EL EL Sojasauce

2

EL EL Sesamöl (geröstetes )

4

EL EL Sonnenblumenöl

Salz

Salat

2

rote Paprikas

200

Gramm Gramm Shiitake-Pilze

2

EL EL Sonnenblumenöl

Pfeffer (frisch gemahlen)

300

Gramm Gramm Mini Pak Choi (Asia-Kohl)

500

Gramm Gramm Brokkoli

1

Packung Packungen Seidentofu (400 g; z.B. im Bio-Laden oder Reformhaus)

250

Gramm Gramm Nudeln (Buchweizennudeln)

2

EL EL Sesamöl (geröstetes)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. FÜR DIE SOSSE

  2. Ingwer schälen und fein reiben. Chilischoten putzen, abspülen, eventuell entkernen, das Fruchtfleisch fein würfeln (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Dattel fein hacken. Kräuter abspülen und trocken schütteln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Minzeblättchen abzupfen und fein hacken. Ingwer, Chili, Dattel, Schnittlauch, Minze, Reisessig, Sojasoße, 100 ml Wasser, Sesam- und Sonnenblumenöl verrühren und die Soße mit Salz abschmecken.
  3. FÜR DEN SALAT

  4. Paprikaschoten vierteln, entkernen, abspülen und in Streifen schneiden. Pilze evtl. putzen und kleiner schneiden. In 2 Pfannen je 1 EL Öl erhitzen, Pilze bzw. Paprikastreifen getrennt etwa 3-5 Minuten unter Wenden braten, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  5. Pak Choi evtl. putzen, ab- spülen, trocken tupfen und je nach Größe evtl. halbieren. Brokkoli putzen, Röschen vom Strunk schneiden und abspülen. Brokkoliröschen, Pak Choi und Tofu nebeneinander in einen großen Dämpfeinsatz legen (oder übereinander in 2 kleineren Dämpfaufsätzen). Auf einen passenden Topf mit kochendem Salzwasser setzen und zugedeckt etwa 5-7 Minuten dämpfen.
  6. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen, in ein Sieb gießen und nur kurz kalt abspülen. Sofort mit Sesamöl mischen.
  7. Nudeln in die Mitte einer großen Platte geben. Gebratenes und gedämpftes Gemüse und den warmem Tofu drumherum anrichten. Die Soße darübergießen und den Nudelsalat am besten noch lauwarm servieren.