Buchweizen-Pfannkuchen mit Auberginen-Curry

Diesen Klassiker aus der Pfanne präsentieren wir in neuer Form, würzig und mit viel Gemüse. Lecker als Snack, zum Brunch oder Zwischendurch.

Ähnlich lecker
PfannkuchenBuchweizenAuberginenrezeptCurryFrühstückSchnelle RezepteVegetarische
Zutaten
für Portionen
  • 1 Aubergine (entspricht etwa 300 Gramm)
  • Meersalz
  • 40 Gramm Weizenmehl (Type 550)
  • 50 Gramm Buchweizenmehl
  • 0,5 TL Weinsteinbackpulver
  • 230 Gramm Sahnejoghurt (10 % Fett)
  • 1 Bio-Ei
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel
  • 150 Gramm Kirschtomate
  • 1 TL Currypulver
  • 200 Milliliter Gemüsesaft
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 EL Dillspitzen (frisch oder aus TK-Dillspitzen)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Aubergine abspülen, trocknen, längs halbieren, in 4-5 cm lange Stücke schneiden, salzen und 10 Minuten stehen lassen.
  2. Beide Mehlsorten, Backpulver und 1 Prise Salz mischen. 150 g Joghurt, Ei und 1 TL Öl verrühren, unter die Mehlmischung rühren.
  3. Zwiebel abziehen, fein würfeln. Tomaten abspülen. Die Aubergine trocken tupfen. 1 EL Öl erhitzen. Zwiebel und Aubergine darin unter Rühren kurz anbraten, mit Curry bestäuben. Gemüsesaft und Essig zugießen, 5 Minuten zugedeckt kochen. Tomaten zugeben, weitere 2 Minuten dünsten, beiseite stellen.
  4. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, aus dem Teig nacheinander 2 Pfannkuchen backen. Mit dem restlichen Joghurt bestreichen und mit dem Curry und Dill anrichten.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte für Pfannkuchen.

Dieses Rezept ist in Heft 16/2017 erschienen.

Weitere Rezepte
Gemüse Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!