VG-Wort Pixel

Buchweizen-Schmarrn mit Spinat und Taleggio

Buchweizen-Schmarrn mit Spinat und Taleggio
Foto: Thomas Neckermann
So verwandeln wir die klassische Mehlspeise in ein herzhaftes Veggie-Highlight: Der Buchweizen-Schmarrn mit Spinat und Taleggio lässt keine Wünsche offen.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Raffiniert, Vegetarisch

Zutaten

Für
4
Portionen

Spinat

Gramm Gramm Spinat (frisch)

Schalotte

Knoblauchzehe (klein)

Gramm Gramm Butter

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Schmarrn

Eier

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Buchweizenmehl

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Butter (zum Braten)

Gramm Gramm Taleggio

(rosa Pfefferbeeren zum Bestreuen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Spinat

  2. Spinatblätter verlesen und gründlich abspülen. Schalotte und Knoblauch abziehen, halbieren und fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen, Schalotte und Knoblauch darin glasig dünsten. Spinat tropfnass dazugeben und im geschlossenen Topf in 3–5 Minuten zusammenfallen lassen. Mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken und beiseite stellen.
  3. Für den Schmarrn

  4. Eier trennen. Eigelb und Milch verquirlen. Beide Mehlsorten und 1 kräftige Prise Salz dazugeben. Mit einem Schneebesen verrühren und etwa 15 Minuten quellen lassen.
  5. Eiweiß und 1 Prise Salz zusammen steif schlagen und unter den Teig heben.
  6. Eine beschichtete Pfanne (Ø 28 cm) heiß werden lassen, etwas Butter darin schmelzen lassen und den Teig hineingießen. Den Teig bei kleiner Hitze in der geschlossenen Pfanne fest werden (stocken) lassen.
  7. Etwas Butter seitlich unter den Pfannkuchen in die Pfanne geben und den Pfannkuchen mit zwei Bratenwendern wenden. Pfannkuchen mit 2 Kunststoff- oder Holzlöffeln in Stücke reißen und fertig backen. Bei Bedarf noch etwas Butter zufügen.
  8. Den Käse grob raspeln. Den erneut gut abgetropften und zerpflückten Spinat zum Schmarrn geben. Schmarrn mit dem Käse bestreuen. Den Deckel auf die Pfanne legen und den Käse bei kleiner Hitze 2–3 Minuten zerlaufen lassen.
  9. Schmarrn mit zerdrückten rosa Pfefferbeeren bestreuen und servieren.

Dieses Rezept ist in der BRIGITTE Woman 11/2020 erschienen.