Bunte Muffins

Muffins können auch was hermachen! Bunte Rollfondant-Kreise in verschiedenen Größen sorgen für einen poppigen Look.

Zutaten

Stück

Rührteig:

  • 200 Gramm Butter
  • 200 Gramm Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 TL Backpulver

Verzierung:

  • 100 Gramm Quittengelee
  • 600 Gramm Rollfondant
  • Speisefarben (rot, blau, gelb)
  • 1 EL weißer Rum (oder Wodka)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.

Für den Rührteig:

  1. Weiche Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen. Eier unterrühren. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, etwa 2/3 der Schale fein abreiben und zum Teig geben. Mehl und Backpulver mischen, in den Teig sieben und unterrühren. Muffin-Papiermanschetten in die Muffinförmchen setzen. Förmchen etwa zur Hälfte mit Teig füllen und in der Mitte einen kleinen Teigberg formen. Muffins im Ofen etwa 20-25 Minuten goldgelb backen. Einen Holzspieß in einen Muffin stecken und prüfen, ob der Teig gar ist; wenn Teig am Hölzchen kleben bleibt, ein paar Minuten weiterbacken. Muffins abkühlen lassen.

Zum Verzieren:

  1. Das Gelee in einem Topf erwärmen und glatt rühren. Muffins damit bestreichen und trocknen lassen. Den Fondant mit den Händen kräftig kneten, bis er weich und geschmeidig ist. In 4 Portionen teilen, mit Speisefarben dunkelrot, hellblau und orange einfärben. Eine Portion weiß lassen. Fondant portionsweise etwa 2-3 mm dünn ausrollen und mit runden Plätzchenausstechern oder Gläsern Kreise von etwa 2,8 cm, 3,5 cm, 5,5 cm und 6,5 cm ausstechen, so dass es von jeder Farbe unterschiedlich große Kreise gibt.
  2. Auf jeden Muffin zunächst einen Kreis von 6,5 cm Größe legen und gut andrücken, so dass die gesamte Oberfläche bedeckt ist. Nach Belieben jetzt unterschiedliche Kreise in abnehmender Größe auf die Muffins legen. Dabei die Unterseite der Kreise mit etwas Rum (oder Wasser) bestreichen, damit sie besser haften. Muffins in einer Dose fest verschlossen und kühl aufheben. Sie halten sich etwa 1 Woche lang frisch.

Tipp!

Mehr Ideen fürs Kuchenbuffet

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!