Bunte Schokoladentorte mit Konfitürefüllung

Ähnlich lecker
Schokoladentorte RezepteSchokolade RezepteTortenKonfitüre-RezepteKuchen
Zutaten
für Stück
Schokoladenteig:
  • 75 Gramm Kuvertüre (dunkel)
  • 300 Milliliter Milch
  • 470 Gramm brauner Zucker
  • 250 Gramm Butter (weich)
  • 4 Eier
  • 350 Gramm Mehl
  • 30 Gramm Kakao
  • 2 TL Backpulver (gestrichen)
  • 100 Milliliter Milch (evtl.)
Füllung:
  • 150 Gramm schwarze Johannisbeerkonfitüre (oder Kirsch- oder Preiselbeerkonfitüre)
Verzierung:
  • 120 Gramm Quittengelee
  • 1 Packung Marzipan (fertig ausgerollt, für einen Kuchen oder eine Torte, 300 g; z. B. von Schwartau)
  • 1 Kilogramm Marzipanrohmasse
  • 20 Gramm Kakao
  • 300 Gramm Puderzucker
  • Puderzucker (zum Ausrollen)
  • Speisefarben (rot, gelb, blau)
  • 1 EL Rum (oder Fruchtsaft)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
Für den Schokoladenteig:
  1. Kuvertüre hacken. Milch, Kuvertüre und 140 g Zucker erhitzen und rühren, bis sich Kuvertüre und Zucker gelöst haben. Einmal kurz aufkochen. Butter und restlichen Zucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Eier unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, über die Ei-Butter-Creme sieben und unterrühren. Die heiße Schokoladenmilch langsam unter den Teig rühren. Falls der Teig sehr fest und zäh ist, noch 2-3 EL Milch unterrühren.
  2. Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte quadratische Backform (23 cm Seitenlänge, oder Springform 26 cm Ø) füllen. Im Ofen etwa 50 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  3. Kuchen aus der Form lösen und mit einem langen Messer gerade schneiden, so dass der Berg, der sich beim Aufgehen des Kuchens in der Mitte bildet, flach abgeschnitten wird. (Kuchenreste anderweitig verbrauchen, z. B. für Rumkugeln) Kuchen waagerecht durchschneiden und den unteren Boden mit Johannisbeerkonfitüre bestreichen. Zweiten Boden wieder darauf legen.
Für die Verzierung:
  1. Das Quittengelee erwärmen, gut verrühren und den Kuchen damit oder mit Schokoladencreme (siehe Tipp unten) rundherum bestreichen.
  2. Die fertige Marzipandecke auf den Kuchen legen und rundherum gut andrücken. 600 g Marzipan, Kakao und Puderzucker zu einem glatten Teig verkneten und auf wenig Puderzucker zu einem Quadrat von etwa 35 cm Seitenlänge ausrollen. Schokoladenmarzipan auf helle Marzipandecke über die Torte legen, rundherum gut andrücken und überstehendes Marzipan abschneiden.
  3. Restliches helles Marzipan in Portionen teilen und mit Speisefarbe bunt einfärben. Auf wenig Puderzucker zu etwa 35 cm langen Streifen ausrollen, zu gleichmäßigen, aber verschieden breiten Bändern zurechtschneiden. Marzipanbänder mit Rum bestreichen und auf die Torte legen.
Hinweis:
  1. Die Torte hat 2 Marzipandecken. Die dünne, fertig gekaufte Decke liegt unter der selbstgemachten dickeren Schokoladendecke. Dadurch bekommt die Torte eine schönere Form und Unebenheiten werden leichter ausgeglichen.
Tipp!

Sie können den Boden der Torte zusätzlich mit 2-3 EL Rum oder Cognac tränken, dann wird er noch saftiger. Für die Schokoladencreme: 250 g Schlagsahne aufkochen, vom Herd nehmen und 250 g fein gehackte Zartbitterkuvertüre mit einem Schneebesen unterrühren. Abkühlen lassen und anschließend mit den Quirlen des Handrührers cremig aufschlagen. Die Torte sofort rundherum damit einstreichen und kalt stellen.

Noch mehr Rezepte für Schokoladenkuchen

Noch mehr Rezepte