VG-Wort Pixel

Bunte Schokotaler

Bunte Schokotaler
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten ohne Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 60 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
30
Stück

Gramm Gramm Zartbitterkuvertüre

TL TL Butter

TL TL Ahornsirup

Gramm Gramm Popcorn (karamellisiert)

TL TL Kakaonibs (oder Edelbitter-Schokolade)

TL TL Himbeeren (gefriergetrocknet)

TL TL Zimt (gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Kuvertüre fein hacken und zusammen mit Butter und Ahorn­ sirup in einer Metallschüssel in einem warmen Wasserbad langsam schmelzen, nicht zu stark erhitzen und viel rühren, damit sich die Zuta­ten gut verbinden (siehe Tipp).
  2. 2 Backbleche oder große Tabletts mit Backpapier auslegen. Mit einem Löffel etwa 30 Schokoladenkleckse (Ø 5 cm) auf das Papier streichen.
  3. Popcorn, Kakao­-Nibs oder Schokolade und Himbeeren in die flüssige Kuvertüre streuen und fest werden lassen. Nach dem Trocknen dünn mit Zimt bestäuben
Tipp Die Schokotaler bleiben in einer gut schließenden Dose und mit Backpapier zwischen den Lagen etwa zwei Wochen frisch.
Beim Verzieren sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: z. B. mit Pistazien, Mandeln, Krokant, Lavendelblüten, kandierten Früchten – wie’s euch gefällt.
Besonders fein und glänzend gerät die Kuvertüre, wenn sie "temperiert" wird. So geht’s: Kuvertüre hacken und in einer Metallschüssel im warmen Wasserbad langsam schmelzen lassen und dabei nicht über 45 Grad erwärmen, gut umrühren. Schüssel aus dem Wasser nehmen und die Schokolade auf etwa 28 Grad abkühlen lassen. Dann die Kuvertüre nochmals im warmen Wasserbad unter Rühren auf etwa 32 Grad erwärmen. Gut umrühren, damit sich alle Bestandteile der Kuvertüre gut verbinden. Am besten mit einem Thermometer arbeiten, um die Temperatur zu kontrollieren.