VG-Wort Pixel

Bunter Baiser am Stiel

Baiser am Stiel
Foto: Celia Blum
Bunte Baiser am Stiel sind einfach zubereitet: Ihr braucht Eier, Zucker und Salz sowie Zitronensaft. Die bunt dekorierten Baiser werden eure Gäste lieben! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 3 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 60 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
16
Stück

Baiser

3

Eiweiße

1

Prise Prisen Salz

150

Gramm Gramm Zucker (fein)

1

TL TL Zitronensaft

Deko z. B.

Zuckerstreusel (bunt)

Pistazien (gehackt)

Kurkuma (gemahlen)

Himbeeren (gefriergetrocknet)

Erdnüsse (geröstet und gesalzen)

2

Butterkekse (mini)

Rosenblätter

20

Gramm Gramm Kuvertüre (dunkel)

(Außerdem: Spritzbeutel mit Sterntülle (etwa 1,5 cm Ø), 16 Cake-Pop-Stiele, evtl. 1 Einwegspritzbeutel)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Baiser

  2. Ei­weiß und Salz in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen, dabei nach und nach den Zucker einrie­seln lassen und weiter­ schlagen, bis sich der Zu­cker vollständig aufgelöst hat. Dann den Zitronen­saft unterrühren.
  3. Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und je 8 Cake-­Pop-­Stiele darauf verteilen.
  4. Backofen auf 80 Grad (Umluft 60 Grad) vorheizen.
  5. Baisermasse als Tuffs und Rosetten auf die Stie­le spritzen. Den Baiser mit Streuseln, Pistazien, Kurku­ma, Himbeeren, Erdnüs­sen, in Stücke gebrochene Salzstangen, Butterkeks­-Stückchen, Blattgold, Blattsilber o.ä. dekorieren.
  6. Beide Bleche zusammen in den Ofen schieben (auf die 2. und 4. Schiene) und den Baiser etwa 2 Stunden 30 Minuten trocken lassen. Dabei einmal pro Stunde die Ofentür kurz öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Baiser aus dem Ofen nehmen und ganz abkühlen lassen.
  7. Kuvertüre hacken, in ei­nen Einwegspritzbeutel geben. Beutel fest ver­schließen und die Kuver­türe im warmen Wasser­bad schmelzen lassen. Kuvertüre in Streifen über den Baiser träufeln. Trock­nen lassen.
Tipp Restliches Eigelb z. B. für die Plätzchen Eisenbahnschienen verwenden. 
Warenkunde In einer luftdicht schließenden Dose mit Butterbrotpapier zwischen den Lagen etwa 3 - 4 Wochen im Kühlschrank haltbar.

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2021 erschienen.