Butter-Plätzchen mit Punsch-Marzipan

Warum wir Doppeldecker so gern mögen? Weil sie dreifach gut sind: oben Keks, unten Keks und in der Mitte die Füllung. Die wird hier aus Punsch-Marzipan gemacht.

Ähnlich lecker
ButterplätzchenButterkeksPlätzchenKeksGebäckPunschMarzipanPlätzchen zum AusstechenWeihnachtskekseGefüllte PlätzchenWeihnachtsbäckerei
Zutaten
für Stück
Teig
  • 150 Gramm Butter (weich)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 85 Gramm Puderzucker
  • 1 Bio-Eigelb
  • 1 TL Salz
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • Mehl (zum Ausrollen)
Füllung
  • 0,5 Bio-Orangen
  • 60 Milliliter Rotwein (oder Kirschsaft)
  • 0,5 Stangen Zimt
  • 1 EL Honig
  • 150 Gramm Marzipanrohmasse
  • 1 EL Johannisbeergelee (schwarz)
Deko
  • 1 Bio-Eiweiß
  • 2 EL Schlagsahne
  • 1 EL Fruchtpulver (z. B. "Heidelbeere" oder "Schwarze Johannisbeere")
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für den Teig:
  1. Butter, Vanillezucker und Puderzucker in der Küchenmaschine hell und cremig aufschlagen. Eigelb und Salz unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit den Händen unter die Buttermischung kneten. Mürbeteig zu einem flachen Fladen formen, abgedeckt für 30 Minuten kalt stellen.
Für die Füllung:
  1. Orange heiß abspülen, trocken tupfen und mit einem Sparschäler ein etwa 10 cm langes Schalenstück dünn abschälen. Rotwein (oder Saft), Zimtstange, Orangenschale und Honig aufkochen und auf etwa 30 ml einkochen. Dann abkühlen lassen.
  2. Teig in Portionen etwa 4 mm dick auf wenig Mehl ausrollen, Strukturfolie dünn mit Mehl bestäuben und mit den Wölbungen nach oben auf den Teig legen. Teig nochmals etwa 1 mm dünner ausrollen, dabei die Folie leicht in den Teig drücken (oder mit einem Lineal ein Gittermuster in den Teig drücken). Folie abnehmen, aus dem Teig je nach Größe etwa 60 Taler (Ø 4–5 cm) stechen. Teigtaler auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
Für die Deko:
  1. Eiweiß, Sahne und Fruchtpulver verquirlen und 10 Minuten stehen lassen.
  2. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  3. Plätzchen dünn mit der Fruchtpulvermischung bestreichen. Im heißen Ofen etwa 8 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  4. Die Marzipanrohmasse für die Füllung grob raffeln und mit dem eingekochten Rotwein und dem Johannisbeer­Gelee verrühren. Punsch­Marzipan in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Die Hälfte der Plätzchen mit etwas Punsch­Marzipan bespritzen und mit einem zweiten Plätzchen zusammensetzen.
Tipp!

Sie halten sich in einer gut schließenden Dose kühl und trocken gelagert etwa 4 Wochen.

Den Guss für die Deko (Schritt 4) statt mit Fruchtpulver mit einem Tröpfchen Speisefarbe nach Wunsch färben.

Warenkunde

Wichtig: Hier wird eine Strukturfolie "Matellase" fürs Muster verwendet. Strukturfolien aus geprägtem stabilen PVC sind ideal, um Muster in Teige, Schokolade, Torten oder Eis zu drücken. 

Wir haben noch mehr Ideen für Butterplätzchen, Marzipanplätzchen und noch mehr Keksrezepte zum Genießen.

Weitere Rezepte
Nuss Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!