VG-Wort Pixel

Buttermilch-Kokos-Kuchen

Buttermilch-Kokos-Kuchen
Foto: Thomas Neckermann
Der Clou an diesem Buttermilch-Kokos-Kuchen vom Blech: Er wird gleich nach dem Backen mit flüssiger Sahne beträufelt und ist deshalb besonders saftig. Super-einfach und super-lecker – macht am besten gleich zwei Bleche!
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 240 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
20
Stück

Teig:

Eier

Gramm Gramm Zucker

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Buttermilch

Gramm Gramm Mehl

Päckchen Päckchen Backpulver

Belag:

Gramm Gramm Kokosraspeln

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Becher Becher Schlagsahne (à 200 g)

Fett für das Blech

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Für den Teig:

  3. Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührers mindestens 5 Minuten hell und cremig aufschlagen. Salz und Buttermilch unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und nach und nach unter den Buttermilchteig rühren. Den Teig in die gefettete Fettpfanne des Backofens geben und gleichmäßig verstreichen.
  4. Für den Belag:

  5. Kokosraspel, Zucker und Vanillezucker mischen und auf dem Teig verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen, dann herausnehmen. Die flüssige Sahne über den heißen Kuchen gießen und dabei gleichmäßig verteilen. Abkühlen lassen und servieren.
Tipp Wichtig ist, dass der Kuchen noch heiß ist, wenn die Sahne darüber gegossen wird, dann zieht sie besonders schnell ein und der Kuchen wird schön saftig.

Die besten Kuchen für den Kuchenbasar

Mehr Rezepte