Buttermilch-Kokos-Kuchen

Zutaten

Stück

Teig:

  • 2 Eier
  • 180 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 Gramm Buttermilch
  • 400 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver

Belag:

  • 120 Gramm Kokosraspeln
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Becher Schlagsahne (à 200 g)
  • Fett für das Blech
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

369 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.

Für den Teig:

  1. Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührers mindestens 5 Minuten hell und cremig aufschlagen. Salz und Buttermilch unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und nach und nach unter den Buttermilchteig rühren. Den Teig in die gefettete Fettpfanne des Backofens geben und gleichmäßig verstreichen.

Für den Belag:

  1. Kokosraspel, Zucker und Vanillezucker mischen und auf dem Teig verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen, dann herausnehmen. Die flüssige Sahne über den heißen Kuchen gießen und dabei gleichmäßig verteilen. Abkühlen lassen und servieren.

Tipp!

Wichtig ist, dass der Kuchen noch heiß ist, wenn die Sahne darüber gegossen wird, dann zieht sie besonders schnell ein und der Kuchen wird schön saftig.

Die besten Kuchen für den Kuchenbasar

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

kokoskuchen-500.jpg
Buttermilch-Kokos-Kuchen

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden