VG-Wort Pixel

Buttermilch-Pannacotta mit Erdbeergelee

Buttermilch-Pannacotta mit Erdbeergelee
Foto: Thomas Neckermann
In dieser Panna-Cotta-Variante probieren wir etwas Neues und verwenden Buttermilch für das italienische Dessert. Das Experiment lohnt sich, so viel können wir verraten!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 400 kcal, Kohlenhydrate: 55 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Erdbeergelee

Kilogramm Kilogramm Erdbeeren

Gramm Gramm Gelierzucker (2:1; z. B. von Diamant)

Pannacotta

Blatt Blätter weiße Gelatine

Vanilleschote

Gramm Gramm Schlagsahne

Gramm Gramm Zucker

Milliliter Milliliter Buttermilch


Zubereitung

  1. Für das Gelee:

  2. Erdbeeren in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser abspülen, trocken tupfen, putzen und in einen Topf geben. 5 EL Wasser zufügen.
  3. Erdbeeren aufkochen und zugedeckt 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Erdbeeren in ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb geben und sehr gut abtropfen lassen, dabei den Saft in einer Schüssel auffangen. Etwas abkühlen lassen. Früchte im Tuch gut ausdrücken.
  4. 450 ml Erdbeersaft abmessen und in einen großen Topf gießen. Den Gelierzucker untermischen, unter Rühren aufkochen und 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Das Gelee sofort auf 8 Förmchen (à etwa 130 ml Inhalt) verteilen und für etwa 1 Stunde kalt stellen.
  5. Für die Pannacotta:

  6. Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser etwa 10 Minuten einweichen. Vanilleschoten längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen.
  7. Sahne, Vanilleschoten und -mark und 2 EL Zucker aufkochen. Vom Herd nehmen und den restlicher Zucker einrühren. Die Gelatine gut ausdrücken und in der heißen Sahne unter Rühren auflösen. Buttermilch nach und nach dazugießen und unterrühren. Die Mischung abkühlen lassen und dabei gelegentlich umrühren.
  8. Die Buttermilchmischung durch ein Sieb gießen, dann vorsichtig auf das kalte Erdbeergelee in die Förmchen füllen. Für mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.
  9. Für den Erdbeersalat:

  10. Erdbeeren in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser abspülen, trocken tupfen, putzen und in Stücke schneiden. Limette heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Die Limettenschale und den Puderzucker im Blitzhacker fein mahlen und mit den Erdbeerstücken mischen.
  11. Die Pannacotta-Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, Gelee am Rand mit einem spitzen Messer lösen und die Pannacotta auf Dessertteller stürzen. Mit dem Erdbeersalat servieren.
Tipp Die Buttermilchmischung sollte beim Einfüllen in die Förmchen schon fast kalt sein. Ist sie zu warm, löst sie das Erdbeergelee auf, beides vermischt sich und zieht Schlieren.

Hier könnt ihr in weiteren köstlichen Rezepten für Panna cotta stöbern.


Mehr Rezepte