VG-Wort Pixel

Café glacé

Café glacé
Foto: Thomas Neckermann
Café glacé mit Mokkaeis – ein Rezept von Spitzenköchin Léa Linster, das sich als perfekter Sommer-Drink eignet.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 360 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
1
Glas

Tasse Tassen Espresso (frisch gekocht)

Mokkaeis (kleine Kugeln)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Starken Espresso kochen und eine Tasse davon im Gefrierer anfrieren lassen. Eine Kugel Mokka-Eis in ein schönes, großes Glas geben und dann den angefrorenen Espresso. Die restlichen beiden Kugeln Mokka- Eis darauf setzen und den zimmerwarmen Espresso darübergießen.
  2. Zubereitung für das Mokka-Eis:

  3. Zunächst 50 g Kaffeebohnen grob im Mörser zerstoßen. 1/2 l Milch und 75 g von insgesamt 125 g Zucker aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die zerstoßenen Kaffeebohnen in die Milch rühren. Den Deckel draufgeben und etwa 25 Minuten ziehen lassen. Inzwischen 4 Eigelb und den restlichen Zucker mit dem Schneebesen oder dem Handrührgerät schaumig rühren. Die Kaffeemilch nochmals aufkochen lassen, die Hälfte davon auf die Eimasse gießen und alles gut verrühren. Die Masse wieder zurück in die restliche Kaffeemilch geben und sie bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren erwärmen, bis sie dicklich wird.
  4. Aufgepasst:

  5. Die Masse darf auf keinen Fall kochen, sonst gerinnt das Eigelb! Nun die Kaffeemasse durch ein feines Sieb gießen und sie ganz erkalten lassen. Die kalte Kaffeecreme kommt für etwa 30 Minuten zum Gefrieren in die Eismaschine.
Tipp Hier findet ihr weitere Eisrezepte von Spitzenköchin Lea Linster.