VG-Wort Pixel

Cake Pops mit Whiskey und Szechuan-Pfeffer

Cake Pops mit Whiskey und Szechuan-Pfeffer
Foto: Denise Gorenc
Egal ob Weihnachtsfeier oder Silvesterparty, diese Cake Pops mit Whiskey sind ein toller Fingerfood-Snack für jedes Party-Buffet. Ganz einfach und superlecker!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten + 20 Minuten kalt stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 145 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
14
Stück

Cake-Pop-Masse

350

Gramm Gramm Kuchen (fertiger Schokoladenkuchen)

30

Gramm Gramm Doppelrahmfrischkäse

1

EL EL Whisky (oder kalter Kaffee)

Glasur & Deko

350

Gramm Gramm weiße Kuvertüre

Szechuan-Pfeffer

(essbares Blattgold )

(Außerdem: etwa 14 Cake-Pop-Stiele, feiner Pinsel)

Zubereitung

  1. Für die Cake-Pop-Masse

  2. Vom Schokokuchen, falls vorhanden, rundherum die Schokoglasur abschneiden (zurück bleiben etwa 240 g Kuchenteig). Kuchenteig in einer Schüssel mit den Händen fein zerbröseln. Dann mit einem Löffel mit dem Frischkäse und dem Whiskey zu einem homogenen Teig verrühren. Aus dem Teig kleine Kugeln (à etwa 20 g) formen.
  3. Für die Glasur und Deko

  4. Weiße Kuvertüre fein hacken und in einer kleinen Metallschüssel in einem warmen Wasserbad unter Rühren langsam schmelzen lassen. Cake-Pop-Stiele etwa 5 mm tief in die flüssige weiße Schokolade tunken und jeweils eine Cake-Pop-Kugel aufspießen. Cake Pops für 20 Minuten kalt stellen. Die restliche Kuvertüre im warmen Wasserbad zum Glasieren stehen lassen.
  5. Kalte Cake Pops einzeln in die flüssige Kuvertüre tauchen, Kuvertüre kurz abtropfen lassen und etwas fest werden (anziehen) lassen. Dafür die Stiele eventuell in die Löcher eines umgedrehten Durchschlags oder in ein Stück Styropor stecken.
  6. Die Cake Pops mit etwas Szechuan-Pfeffer und feinen Blattgoldflocken verzieren. Dafür am besten mit einem sehr feinen Pinsel arbeiten.
Tipp • Statt Blattgold evtl. Glitzerstreusel oder -puder nehmen
• Eventuell bleibt etwas Kuvertüre übrig, aber zum Tauchen braucht es eine gewisse Menge
• Luftdicht verschlossen sind die Cake Pops etwa 5–7 Tage im Kühlschrank haltbar

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2022 erschienen.