VG-Wort Pixel

Calamarata mit Caponata und Tomaten-Sugo

Calamarata mit Caponata und Tomaten-Sugo
Foto: Celia Blum
Unsere Calamarata mit Caponata und Tomaten-Sugo ist ein absolutes Geschmackserlebnis! Diese süß-säuerliche Gemüsesoße lieben Groß und Klein! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 675 kcal, Kohlenhydrate: 99 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Caponata

Gramm Gramm Zucchini

Gramm Gramm Auberginen

Schalotten

EL EL Pinienkerne

Stiel Stiele Basilikum

EL EL Olivenöl

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

Zucker

Milliliter Milliliter Rotweinessig (vegan)

EL EL Rosinen

Sugo

Stiel Stiele Oregano

Stiel Stiele Thymian

Stück Stück gelbe Kirschtomaten

EL EL Olivenöl

Milliliter Milliliter Weißwein (trocken, vegan)

Dose Dosen Tomaten (gelbe Marzanella-Tomaten à 400 g Füllmenge)

Gramm Gramm Nudeln (Calamarata-Nudeln)


Zubereitung

  1. Für die Caponata

  2. Zucchini und Aubergine putzen, abspülen, 5 mm groß würfeln. Schalotten fein würfeln. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett 3 Minuten bei mittlerer Hitze rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Basilikum abspülen, trocken schütteln, Blätter abzupfen. Etwa 1/3 der Blätter mit einem feuchten Tuch abdecken und beiseite stellen. Restliches Basilikum fein schneiden.
  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zucchini, Aubergine und die Hälfte der Schalottenwürfel 3 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Essig zugießen, einkochen lassen. Geschnittenes Basilikum, Pinienkerne und Rosinen zugeben, kurz unterrühren. Abgedeckt zur Seite stellen.
  4. Für den Sugo

  5. Kräuter abspülen, trocknen, die Blätter abzupfen und fein schneiden. Kirschtomaten putzen und abspülen. Öl in einem Topf erhitzen, restliche Schalottenwürfel 4 Minuten bei kleiner Hitze glasig dünsten. Kräuter zufügen und 1 Minute dünsten. Wein zugießen, einkochen lassen. Dosentomaten mit dem Sud und frische Kirschtomaten zufügen und bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  6. Nudeln nach Packungsangabe in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen. Abgießen, abtropfen lassen und unter den Sugo mischen. Alles erhitzen und auf Teller verteilen. Mit der lauwarmen Caponata und den restlichen Basilikumblättern anrichten, etwas Pfeffer darüberstreuen.

Dieses Rezept ist in Heft 14/2021 erschienen.