VG-Wort Pixel

Canneroni mit bunten Tomaten

Canneroni mit bunten Tomaten
Foto: Thomas Neckermann
Weitere Protagonisten der farbenfrohen Kombi: Burrata­-Käse, gebratene Garnelen und ein Schuss Pernod.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 775 kcal, Kohlenhydrate: 77 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Tomaten (gemischte bunte)

Gramm Gramm Garnelen (frische oder TK; geschält und entdärmt; aus nachhaltigem Fischfang z. B. mit MSC-Siegel)

Schalotte

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Burrata (eine Art Mozzarella mit cremigen Kern; ersatzweise Mozzarella)

Bund Bund Estragon

Gramm Gramm Nudeln (Canneroni Rigati; oder andere kurze Nudeln)

Salz

EL EL Olivenöl

Pfeffer (frisch gemahlen)

Chiliflocken

Milliliter Milliliter Pernod (Anisschnaps)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Tomaten abspülen, trocknen, Stielansatz keilförmig herausschneiden. Tomaten je nach Größe halbieren, vierteln oder in schmale Spalten schneiden.
  2. Garnelen abspülen und auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen. Schalotte und Knoblauch abziehen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Burrata abtropfen lassen und in grobe Stücke teilen. Estragon abspülen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen.
  4. Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Abgießen und kurz abtropfen lassen.
  5. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Schalotten­ und Knoblauchwürfel kurz darin andünsten. Die Garnelen dazugeben und kurz scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen und den Pernod dazugießen.
  6. Tomaten und Estragon dazugeben und kurz andünsten. Sofort mit den abgetropften Nudeln mischen und die Burrata­Stücke unterheben. Canneroni sofort servieren.
Tipp Die Garnelen nur kurz und bei großer Hitze braten, garen sie zu lange, werden sie trocken und zäh.

Hier findet ihr weitere leckere Tomaten-Rezepte.

Dieses Rezept ist in Heft 17/2017 erschienen.


Mehr Rezepte