VG-Wort Pixel

Cappuccino-Eissoufflé

Cappuccino-Eissoufflé
Foto: Ortwin Möller
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb

Pro Portion

Energie: 410 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
6
Stück

Blatt Blätter weiße Gelatine

Eigelb

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Zartbitterkuvertüre

Milliliter Milliliter Espresso (stark, oder 2 TL Instant-Espressopulver)

Vanilleschote

EL EL Orangenlikör (oder Orangensaft)

EL EL Weinbrand

Eiweiße

Gramm Gramm Schlagsahne

Zum Verzieren:

Gramm Gramm Zartbitterkuvertüre

Bund Bund Physalis (oder Erd- oder Himbeeren)

TL TL Kakao

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Manschetten aus doppelt gelegtem Pergamentpapier um 6 kleine Souffléförmchen aus Glas (oder Glasschälchen; Inhalt etwa 1/8 l) legen. Sie sollen etwa 5 cm über den Formenrand hinausragen. Die Manschetten oben und unten mit Büroklammern oder Klebestreifen befestigen. Förmchen im Gefrierfach vorkühlen.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb und 125 g Zucker in eine Schüssel geben. In einen Topf mit heißem Wasser stellen und mit einem Schneebesen schaumig aufschlagen. Ausgedrückte Gelatine zugeben und unter Rühren auflösen. Inzwischen zerbröckelte Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. Espresso zubereiten.
  3. Eigelbmasse in zwei Portionen teilen. Ausgekratztes Vanillemark und Orangenlikör unter eine Portion rühren. Geschmolzene Kuvertüre, Espresso und Weinbrand unter die restliche Eigelbmasse rühren. Beide Cremes etwas abkühlen lassen. Eiweiß steif schlagen. Restlichen Zucker unter ständigem Weiterschlagen einrieseln lassen. Sahne ebenfalls steif schlagen. Zuerst die Hälfte des Eischnees, dann die Hälfte der Sahne unter die Vanillecreme ziehen. Restlichen Eischnee und restliche Sahne unter die Schokoladencreme ziehen. Beide Cremes abwechselnd in die Förmchen füllen. Für etwa drei bis fünf Stunden in das Gefrierfach stellen (die Soufflés sollen nicht ganz durchgefroren sein).
  4. Zum Verzieren zerbröckelte Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Abkühlen und wieder fest werden lassen. Nochmals im heißen Wasserbad langsam erwärmen. Flüssige Kuvertüre dünn auf eine Porzellan- oder Marmorplatte oder ein Kunststoff-Brett streichen. Mit einem Metallspachtel zu Röllchen zusammenschieben. Papiermanschetten von den Förmchen vorsichtig entfernen.
  5. Eissoufflés mit Früchten auf Portionstellern anrichten und mit Kakao bestäuben. Mit wenigen Schokoladenspänen garnieren. (Restliche Schokoadenspäne in einer Dose aufbewahren und bald verbrauchen, oder wieder schmelzen und anderweitig verwenden.)
Tipp Dessert: Rezepte im Überblick