VG-Wort Pixel

Cappuccino-Schmalznüsse

Cappuccino-Schmalznüsse
Foto: Thomas Neckermann
Die Schmalznüsse werden mit etwas Instant-Cappuccino-Pulver zubereitet und sind in nur 60 Minuten fertig.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 40 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
50
Stück

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Schweineschmalz (oder Butterschmalz)

Gramm Gramm Butter

gehäufter TL gehäufte TL Schokoladenpuddingpulver (6 g; zum Kochen)

Gramm Gramm Puderzucker

EL EL Instant Cappuccino (à 10 g)

gehäufter TL gehäufte TL Hirschhornsalz (5 g)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl, Schmalz, Butter, Puddingpulver, Puderzucker und Cappuccino-Pulver in eine Schüssel geben. Das Hirschhornsalz in ein kleines Sieb geben und darübersieben.
  2. Alle Zutaten zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Es dauert etwas, bis sich der Teig verbindet. Teig abgedeckt für etwa 30 Minuten kalt stellen.
  3. Den Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen.
  4. Teig mit den Händen zu etwa haselnussgroßen Kugeln rollen. Die Kugeln auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und etwas flach drücken. Im vorgeheizten Ofen etwa 12-15 Minuten backen.
  5. Die Schmalznüsse vom Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.
Tipp Unbedingt Puderzucker nehmen! Mit Haushaltszucker zerlaufen die Plätzchen auf dem Blech.

Das Hirschhornsalz entwickelt beim Backen einen stechenden Geruch nach Ammoniak, der aber schnell verfliegt. Für Schmalznüsse ist dieses Treibmittel von früher typisch.

Die Schmalznüsse halten sich luftdicht verpackt etwa 4 Wochen.

Mehr schnelle Plätzchen findet ihr bei uns.

Mehr Rezepte