VG-Wort Pixel

Carpaccio vom Rind mit Tahini-Dressing

Carpaccio vom Rind mit Tahini-Dressing
Foto: Thomas Neckermann
Eine köstliche Vorspeise, die euere Gäste begeistern wird: Das Carpaccio wird mit einem Dressing aus Tahini, Ei und geröstetem Sesamöl angerichtet. 
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Low Carb

Pro Portion

Energie: 365 kcal, Kohlenhydrate: 2 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Dressing

Bio-Ei (ganz frisch)

TL TL Senf (mild)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Milliliter Milliliter Sonnenblumenöl

TL TL Sesamöl (geröstetes)

EL EL Tahini (Sesampaste)

TL TL Limettensaft

Paket Pakete Rindfleisch (TK-Carpaccio vom Rind à 160 g, z.B. von Block House)

Öl (zum Frittieren)

Gramm Gramm Kapern

Beet Beete Shiso (Shiso-Kresse)

Gramm Gramm Sprossen (Erbsen-Sprossen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. FÜR DAS DRESSING

  2. Ei, Senf, Salz und Pfeffer in einen hohen Mixbecher geben und mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Unter ständigem Rühren beide Öle langsam und in feinem Strahl dazugießen. Tahini unterrühren und das Dressing mit Salz und Limettensaft abschmecken.
  3. 4 Teller mit etwas Dressing bestreichen, Carpaccio­-Scheiben darauf anrichten, salzen, pfeffern, mit dem restlichen Dressing beträufeln.
  4. Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Wenn von einem auf den Topfboden getauchten Holzlöffel kleine Bläschen aufsteigen, ist die Temperatur richtig. Kapern trocknen, im Fett frittieren, herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Kapern, Kresse und abgespülte Sprossen über das Fleisch streuen.
Warenkunde Dazu passt Baguette.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte mit Rind.

Dieses Rezept ist in Heft 09/2017 erschienen.


Mehr Rezepte