VG-Wort Pixel

Carpaccio von geräucherter Gänsebrust

Carpaccio von geräucherter Gänsebrust
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb

Pro Portion

Energie: 185 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Scheibe Scheiben Gänsebrüste (geräuchert)

Schalotten

Gramm Gramm Butter

EL EL Zucker (braun)

Messersp. Messersp. Anis (gemahlen)

Milliliter Milliliter Portwein

Pfeffer (schwarz; frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Von den Gänsebrustscheiben den Fettrand abschneiden und hacken. Die Fleischscheiben einzeln (nicht übereinander) zwischen Frischhaltefolie legen und für mindestens 30 Minuten ins Gefrierfach legen.
  2. Inzwischen die Schalotten abziehen, halbieren und längs in Streifen schneiden. In heißer Butter 2 Minuten unter Rühren glasig dünsten. Mit Zucker und Anis bestreuen und den Portwein dazugießen. Einmal aufkochen lassen und bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Das gehackte Fett in einer kleinen Pfanne ohne zusätzliches Fett etwa 2 Minuten kross ausbraten und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Beim Braten tritt viel Fett aus der Haut aus, so dass nur krosse Würfel übrig bleiben. Am besten nach dem Braten auf Küchenkrepp abtropfen lassen, das spart Fett.
  4. Gänsebrustscheiben einzeln zwischen der Folie mit einer Kuchenrolle dünn ausrollen und auf Portionstellern anrichten. Die Schalotten auf den dünnen Fleischscheiben anrichten und die krossen Hautwürfel darüberstreuen. Mit schwarzem Pfeffer würzen und sofort servieren.
Tipp Dazu: Nussbrot.

Noch mehr Rezepte für euer Essen zu Weihnachten


Mehr Rezepte