VG-Wort Pixel

Cassis-Kipferl

Cassis-Kipferl
Foto: Denise Gorenc
Das Johannisbeerpulver bringt eine spannende und neue Komponente in das klassische Vanillekipferl Rezept. Zudem verleiht es den Plätzchen eine tolle Farbe!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten + 1 Stunde kalt stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Klassiker, Raffiniert, Schnell

Pro Portion

Energie: 90 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
20
Stück

Teig

110

Gramm Gramm Butter

40

Gramm Gramm Puderzucker

1

Prise Prisen Salz

10

Gramm Gramm (schwarzes Johannisbeerpulver (Cassis))

140

Gramm Gramm Mehl

50

Gramm Gramm gemahlene Mandeln

(Mehl zum Bearbeiten)

Wälzen

75

Gramm Gramm Zucker

5

Gramm Gramm (schwarzes Johannisbeerpulver (Cassis))

Zubereitung

  1. Für den Teig

  2. Butter, Puderzucker, Salz, Johannisbeerpulver, Mehl und Mandeln mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf wenig Mehl zu einer Rolle formen, in Frischhaltefolie wickeln und für etwa 1 Stunde kalt stellen.
  3. Die Teigrolle am besten mit einem scharfen Sägemesser in 20 Scheiben schneiden. Jede Scheibe mit den Händen auf wenig Mehl zu einem etwa 7 cm langen Röllchen formen, das an den Enden etwas dünner wird. Die Röllchen leicht gebogen als Kipferl mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  4. Kipferl im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Umluft 140 Grad) auf der mittleren Schiene etwa 10–20 Minuten backen.
  5. Zum Wälzen

  6. Zucker und Johannisbeerpulver in einem tiefen Teller mischen. Kipferl aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen. Kipferl noch warm in der Johannisbeer-Zucker-Mischung wälzen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.
Tipp Luftdicht verschlossen, mit Butterbrotpapier zwischen den Lagen, sind die Plätzchen etwa 4–5 Wochen haltbar.

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2022 erschienen