VG-Wort Pixel

Ceviche - roh mariniertes Zanderfilet

Ceviche - roh mariniertes Zanderfilet
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 85 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Gramm Gramm Zanderfilets (ganz frisch)

Limetten

Gramm Gramm Tomaten

Gramm Gramm rote Zwiebeln

Bund Bund Petersilie

Milliliter Milliliter Salz


Zubereitung

  1. Fischfilet abspülen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Limettensaft auspressen und die Fischscheiben damit beträufeln. Mit Folie abdecken und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  2. Tomaten abspülen und trocken tupfen. Tomaten vierteln, entkernen und in feine Würfel schneiden. Zwiebeln abziehen und sehr fein würfeln. Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken.
  3. Unmittelbar vor dem Essen den Fisch mit Tomaten, Zwiebeln und Petersilie vermischen. In Portionsgläsern anrichten, mit Salz würzen und sofort sehr kalt servieren.
Tipp Dazu: Toastbrot.
Warenkunde Ceviche (sprich: tschewitsche) kommt ursprünglich aus Südamerika. Der Begriff steht immer für Fischfilet, das mit Säure (Essig, Limette, Zitrone) roh mariniert wurde, meist auch noch mit Zwiebeln angemacht. Ceviche schmeckt auch mit rohem Lachs oder Thunfisch.