VG-Wort Pixel

Ceviche mit Apfel und Erbsen

Ceviche mit Apfel und Erbsen
Foto: Thomas Neckermann
500 Gramm Barschfilets (oder ganz frische Rotbarben, ohne Haut, aus nachhaltigem Fischfang) kommen für diese Ceviche bis zu acht Stunden lang in eine Marinade aus Limetten. Serviert werden sie auf einem Bett aus Äpfeln, bevor ihr die Erbsen eine Krone aufsetzen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 225 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Gramm Gramm Rotbarschfilets (oder ganz frische Rotbarben, ohne Haut; aus nachhaltigem Fischfang, z. B. mit MSC–Siegel)

Limetten

EL EL Olivenöl (gutes)

Gramm Gramm TK-Erbsen

Lauchzwiebeln

Bund Bund Minze

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Äpfel

Zitronensaft ( zum Beträufeln)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Fischfilets abspülen, eventuell letzte Gräten entfernen und die Filets in sehr kleine Würfel schneiden. Die Limetten auspressen, den Saft und 1 EL Olivenöl über die Fischwürfel träufeln und alles gut mischen. Sofort kalt stellen und mindestens 1 bis maximal 8 Stunden ziehen lassen. Erbsen in kochendes Wasser geben und nochmals aufkochen lassen. Abgießen und abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Minze abspülen, trocken schütteln und grob zupfen.
  2. Die Fischwürfel etwas abtropfen lassen und mit Lauchzwiebeln, Salz und Pfeffer mischen. Äpfel abspülen und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen. Äpfel quer in sehr dünne Ringe schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Die Apfelscheiben etwas gefächert auf 6 Teller legen. Darauf jeweils einen Metallring (Ø etwa 6 cm) setzen, mit jeweils 2 EL Ceviche und 2 TL Erbsen füllen, andrücken und den Ring entfernen. Die Minze darüberstreuen und das restliche Olivenöl darüberträufeln. Sofort servieren.