VG-Wort Pixel

Chapati-Brotfladen

Chapati - leckere Brotfladen
Foto: Thomas Neckermann
Die leckeren Brotfladen werden ganz einfach auf dem Grill oder wahlweise in einer Pfanne mit etwas Erdnussöl zubereitet. Wir zeigen euch, wie es geht.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 160 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
8
Stück

Gramm Gramm Weizenmehl (Type 550)

TL TL Salz

Gramm Gramm Butterschmalz (weich)

TL TL Öl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl, Salz, weiches Butterschmalz und etwa 150 ml kaltes Wasser mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Das Öl in einen Gefrierbeutel geben und darin verteilen. Den Teig zu einer Kugel formen, in den Beutel geben und darin mindestens 3 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Den Teig durchkneten und in 8 Portionen teilen. Jedes Teigstück zu einem etwa 3 mm dicken Fladen ausrollen. Die Teigfladen mit einem feuchten Tuch abdecken und noch einmal etwa 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Grill auf etwa 240 Grad vorheizen. Die Fladen nacheinander auf den mit Backpapier ausgelegten Backrost legen und unter dem vorgeheizten Grill backen, bis sich dunkle Blasen bilden (den Backvorgang ständig beobachten, da die Bräunung sehr schnell gehen kann). Den Fladen wenden und von der anderen Seite ebenfalls backen.
Tipp Wenn ihr keinen Grill habt, könnt ihr die Brotfladen in einer stark erhitzten Pfanne mit etwas Erdnussöl backen. Dabei die Teigränder fest in die Pfanne drücken, damit sich die Fladen nach oben wölben. Die Brotfladen bis zum Essen warm halten, kalt schmecken sie ledrig.

Die Brotfladen sind die ideale Beilage zu scharfen Currygerichten; z. B. Linsen-Mangold-Curry und Scharfes Fischcurry

Wir haben noch mehr Rezepte zum Brot backen für euch.