VG-Wort Pixel

Cheese Roll-Ups & Paprika-Dip

Cheese Roll-Ups & Paprika-Dip
http://amerikanisch-kochen.de - Club of Cooks
Köstliches Fingerfood für Käseliebhaber. Dazu reichen wir einen richtig leckeren Paprika-Dip, den ihr im Handumdrehen selber zaubert. Wir zeigen, wie es geht. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebel (kleine)

Knoblauchzehe (gehackt)

Butterschmalz (oder Öl zum Braten)

rote Paprikas (gewürfelt)

Gramm Gramm Frischkäse

Pfeffer (nach Belieben)

Salz (nach Belieben)

TL TL Chilipulver

Scheibe Scheiben Sandwichtoasts

Scheibe Scheiben Gouda (oder Cheddar; in der ungefähren Größe der Brotscheiben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Überschrift

  2. Wir starten mit dem Dip: Dazu werden die gewürfelten Zwiebeln, zusammen mit dem Knoblauch, in etwas Öl glasig gedünstet.
  3. Anschließend kommen die gewürfelten roten Paprikaschoten dazu und werden ca. 7-8 Minuten mit angebraten.
  4. Danach sollte das Ganze ca. 10 Minuten abkühlen.
  5. Wenn es soweit ist, wird das Gemüse mit Frischkäse püriert und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abgeschmeckt.
  6. Und dann geht´s mit den Roll-Ups weiter.
  7. Dazu werden die Sandwichtoastscheiben am Besten von der Rinde entfernt, dann lassen sie sich einfach besser aufrollen. Anschließend werden sie mit einem Nudelholz flach gedrückt und mit einer Scheibe Käse belegt und aufgerollt.
  8. Achtet darauf, dass der Käse nicht zu dick geschnitten und zu brüchig ist. Am besten eignet sich dünn geschnittener Gouda oder Cheddar.
  9. Die Roll-Ups werden dann noch mal etwas flachdrückt und anschließend in dem Butterschmalz oder Öl von beiden Seiten gold-braun angebraten.
  10. Und fertig sind unserer leckeren Cheese Roll-Ups mit Dip =)
Tipp Anstatt des Dipps schmeckt auch Tomatensuppe prima dazu!