VG-Wort Pixel

Chia-Pudding mit Mango und Kokos-Chips

Chia-Pudding mit Mango und Kokos-Chips
Foto: Celia Blum
Der Chia-Pudding mit Mango und Kokos-Chips ist in nur 15 Minuten tischfertig, kalorien- und fettarm. Ein süßer Allrounder, der wirklich immer geht! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 15 Minuten +24 Stunden in den Kühlschrank stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Fettarm, Kalorienarm, Low Carb, Schnell

Pro Portion

Energie: 315 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
2
Portionen
30

Gramm Gramm Eiweißpulver („Almased Vitalkost“)

250

Gramm Gramm Mandeldrink

2

EL EL Ahornsirup

30

Gramm Gramm Chia-Samen (siehe Warenkunde)

1

Mango (klein, reif)

6

Brombeeren

2

Zweig Zweige Minze

10

Gramm Gramm Kokoschips

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Almased, Mandeldrink, Ahornsirup und Chia-Samen in einer Schüssel verrühren. Abdecken und für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  2. Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Eine Hälfte in Spalten, die andere in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Brombeeren kurz abspülen und abtropfen lassen.
  3. Chia-Pudding in Servierschalen geben und mit Mangospalten, Mangowürfeln und Brombeeren anrichten. Minze abspülen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und zusammen mit den Kokos-Chips über den Chia-Pudding streuen.
Warenkunde Chia-Samen werden als Superfood gefeiert, denn mit ihrem hohen Gehalt an Ballaststoffen, Eiweiß, Kalzium und Omega-3-Fettsäuren liefern sie viele wichtige Nährstoffe. Außerdem enthalten sie Antioxidantien, wie z. B. Phenolsäure, die die Zellen vor Schäden durch freie Radikale schützen sollen.

Dieses Rezept ist in Heft 15/2021 erschienen.