VG-Wort Pixel

Chicken-Wings

Chicken-Wings
Foto: Maryam Schindler
Das Geheimnis dieser fabelhaften Flügelchen ist die selbst gekochte Barbecue-Soße, u. a. aus Ahornsirup und Ketchup, in der sie einige Stunden marinieren.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 395 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
12
Stück

Für die Barbecue-Soße

1

Zwiebel (groß)

1

Knoblauchzehe

2

EL EL Öl

300

Gramm Gramm Ahornsirup

1

TL TL Salz

120

Gramm Gramm Tomatenketchup

4

EL EL Weißweinessig

3

TL TL Senfpulver

Pfeffer (frisch gemahlen)

Worcestershire Sauce

Für die Chicken-Wings

12

Stück Stück Hähnchenflügel (ca. 1 kg; am besten Bio)

Zubereitung

  1. Für die Barbecue-Soße
  2. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. In einem Topf das Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Alle weiteren Soßenzutaten dazugeben und bei kleiner Hitze etwa 15-20 Minuten dicklich einkochen lassen. Zwischendurch umrühren und anschließend abkühlen lassen.
  3. Für die Chicken-Wings
  4. Hähnchenflügel abspülen, trocken tupfen und die Spitzen mit einer Geflügelschere abschneiden. Flügel und die kalte Barbecue-Soße in einen Gefrierbeutel geben, gut mischen und verschlossen für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  5. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft, 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.
  6. Den Backofenrost in den Ofen schieben und ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech darunterstellen. Die Flügel abtropfen lassen, auf den Rost legen und 8-10 Minuten im Ofen braten. Die Flügel wenden und weitere 8-10 Minuten knusprig braun und gar braten.
Tipp Mit der Barbecue-Soße können Sie auch gut Fischstücke oder Schweine-Nackensteaks marinieren.

Mehr Hähnchen-Rezepte