VG-Wort Pixel

Chicoréesalat mit Blue-Cheese-Dressing

chicoreesalat-blue-chees-dressing.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Die frisch-fruchtige Kombi aus Chicorée, Blauschimmelkäse und Papaya hält gut satt: dank eiweißreicher Kichererbsen und Quinoa-Körnern. Im Winter ist das Angebot an vornehm blassem Chicoree am größten.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 370 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
2
Portionen
60

Gramm Gramm Quinoa (z. B. im Kochbeutel)

100

Gramm Gramm Naturjoghurt (1,5 % Fett)

1.5

EL EL weißer Balsamico-Essig

1

Knoblauchzehe

Paprika edelsüß

70

Gramm Gramm Gorgonzola (mit Blauschimmel)

Meersalz

Cayennepfeffer

2

Chicorée (350 g)

250

Gramm Gramm Salatgurken

0.5

Papaya (150 g)

90

Gramm Gramm Kichererbsen (Dose)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Quinoa nach Packungsanweisung garen, abkühlen lassen. Joghurt, Essig, Knoblauch, Paprika und Käse pürieren und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Chicorée putzen, 3-5 Blätter auf eine Platte legen. Restlichen Chicorée quer in Streifen schneiden.
  2. Salatgurke und Papaya in Scheiben hobeln und mit abgetropften Kichererbsen, Quinoa, Chicoréestreifen und Dressing mischen und zum Chicorée anrichten.

Wissenswertes rund um Quinoa.